Erfurt. Ein Unfall auf der B4 sorgt bei Erfurt für starke Behinderungen. Zwei Menschen wurden bei einem Unfall mit einem Lkw schwer verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Auto auf der Bundesstraße 4 in Richtung Erfurt sind beide Fahrer verletzt worden. Der 37-jährige Autofahrer wollte am Donnerstagmorgen laut Polizei von der Autobahn 71 auf die Bundesstraße abfahren. Dabei habe er den Laster übersehen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sei der Lkw-Fahrer ausgewichen. Daraufhin kollidierte der Laster mit der Mittelleitplanke und kippte um. 

Zum weiteren Unfallhergang konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Ob es zu einem Zusammenstoß mit dem Auto kam, war zunächst unklar. Der Autofahrer weise jedoch nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen auf. Beide Fahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch das Alter des Lkw-Fahrers war zunächst unbekannt. 

Da der Anhänger des Lasters auf der Mittelleitplanke liege und in die Nebenfahrbahn hineinrage, müsse die B4 in beide Richtungen für die Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt bleiben, hieß es weiter.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.