Bad Blankenburg. Der aus Bad Blankenburg stammende Schauspieler Wolfram Grandezka spielt in „Flensburg-Krimi“ der ARD mit. Er verstärkt das Ermittlerteam.

Der aus Bad Blankenburg (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) stammende Filmschauspieler Wolfram Grandezka („Verbotene Liebe“, „Einspruch, Schatz!“) verstärkt als Daniel Kerner auch im zweiten ARD-„Flensburg-Krimi“ das Ermittlerteam um Svenja Rasmussen (Katharina Schlothauer) und Antoine „Tony“ Haller (Eugene Boateng). Im aktuellen Fall „Wechselspiele“ wird der kleine Sohn eines Flensburger Handballstars entführt. Die Forderung der Täter erscheint bizarr: Der Spieler soll seinen Wechsel nach Paris absagen und für die deutsche Hafenstadt weiterhin auflaufen…

Den ersten Fall „Der Tote am Strand“ hatten 2021 rund 6,2 Millionen Zuschauer gesehen; das entsprach einem beachtlichen Marktanteil von 20 Prozent.

Wolfram Grandezka wurde 1969 in Saalfeld geboren. Als Jugendlicher übersiedelte er mit den Eltern in den Westen. Doch inzwischen besitzt er einen eigenen Garten in Thüringen, direkt neben dem Gartenhaus seiner Eltern. Seinen Hauptwohnsitz hat der Schauspieler in Köln.

Termin: Der Film wird am Donnerstag, 22. Februar, 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Ab Montag, 19. Februar, steht er bereits in der Sender-Mediathek zur Verfügung.

Der erste Teil „Der Tote am Strand“