Hohenfelden. Der 30. Thüringer Schäfertag findet an diesem Samstag bei jedem Wetter statt. Es gibt ein umfangreiches Programm.

Ob es wie aus Kannen gießt oder kräftig stürmt: Der 30. Schäfertag findet an am Samstag, 5. August, von 9 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Thüringer Freilichtmuseums Hohenfelden bei jedem Wetter statt.

Die Landesmeisterschaft im Hüten von Schafen steht zwar im Mittelpunkt, aber es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm: Dazu gehört ein Spinnwettbewerb an Spinnrädern, bei dem derjenige gesucht wird, der aus 20 Gramm kardierter Wolle in einer Stunde den längsten Faden spinnen kann. Dafür haben sich 15 Frauen und zwei Männer angemeldet.

Zudem zeigt Schafscherer Ingo Schulze aus Bad Frankenhausen, wie Schafe ihres Wollkleides entledigt werden.