18-Jähriger hebt mit Auto ab und prallt gegen Betonmast – Vier junge Menschen schwer verletzt

Ein 18-Jähriger hat in Haina im Landkreis Gotha betrunken einen schweren Unfall verursacht. (Symbolbild)

Ein 18-Jähriger hat in Haina im Landkreis Gotha betrunken einen schweren Unfall verursacht. (Symbolbild)

Foto: Dirk Bernkopf

Haina.  Ein 18-jähriger Autofahrer hat im Kreis Gotha einen Unfall verursacht, bei dem alle vier Insassen verletzt wurden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen wurden Rettungskräfte am frühen Samstagmorgen (06.08.2022) nach Haina gerufen.

Nach vorläufigen Erkenntnissen befuhr ein 18-Jähriger mit einem Pkw VW gegen 1.55 Uhr die Friedrichswerther Straße in Haina in Richtung Friedrichswerth. Mit ihm befanden sich drei weitere Mitfahrer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren im Auto.

Auto hebt an Betonkante ab und prallt gegen Mast

In einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Betonkante, hob dadurch ab und prallte frontal gegen einen Betonmast. Das Fahrzeug wurde dadurch zerstört und die Insassen verletzt, zum Teil schwerst.

Nach der Bergung der Insassen wurden diese mit Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst, da ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,4 Promille ergab.

Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt und zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens ein Unfallgutachter hinzugezogen.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.