Nordhausen. Ganze 17 Verkehrszeichen und eine Warnlampe haben Polizisten am frühen Montagmorgen in Nordhausen in einem Auto entdeckt. Die Insassen hatten die Beute von einem Ausflug in den Harz mitgebracht.

In den frühen Morgenstunden hat die Polizei einen ungewöhnlichen Fund bei einer Verkehrskontrolle gemacht. Als die Beamten in der Nordhäuser Grimmelallee ein Auto mit drei Männern kontrollierten, fanden sie ein buntes Sammelsurium an Verkehrszeichen im Wagen vor. Insgesamt 17 Verkehrszeichen aller Arten und Formen wurden letztlich laut Landespolizeiinspektion Nordhausen aus dem Fahrzeug geladen. Auch eine Warnlampe fand sich darunter. Nach ersten Ermittlungen soll das Beutegut bei einem Ausflug in den Harz seinen Weg in das Auto gefunden haben.

Die drei Männer haben entsprechende Strafanzeigen erhalten. Die Polizei abschließend: "Dass diese Schilder der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer dienen, schien den Dieben nicht bewusst gewesen zu sein."

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.