Wahles. Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen kracht ein Lkw in eine Grundstücksmauer. Ein Fass der Ladung mit Gefahrgut lief aus.

Mehr als 70.000 Euro Sachschaden entstanden Mittwoch bei einem Unfall in Wahles im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Wie die Polizei am Donnerstag informierte, sei ein 48-jähriger LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und krachte in eine Grundstücksmauer.

Auf dem Lastwagen seien mehr als 40 Fässer Gefahrgut gewesen, von denen ein Fass durch den Unfall beschädigt wurde und auslief. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden. Neben der Feuerwehr war auch das Umweltamt vor Ort. Die intakten Fässer wurden umgeladen und der Lkw abgeschleppt. Der Fahrer kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.