Suhl. Zwei Menschen sind bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein Mann hatte andere Autofahrer äußert riskant überholt.

Bei einem Unfall in Suhl sind Mittwochnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, fuhr ein 45-jähriger Autofahrer auf der Schleusinger Straße in Suhl in Richtung Zentrum. Er überholte dort trotz doppelt durchgezogener Sperrlinie mehrere Autos und stieß dabei frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 42-Jährigen zusammen.

Ein mit dem Verursacher durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,34 Promille. Beide Personen verletzten sich bei dem Unfall schwer.

Der Rettungshubschrauber sowie Rettungswagen waren im Einsatz und brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Die Straße war zeitweise komplett und später halbseitig mehrere Stunden gesperrt. An den beteiligten Autos entstand Totalschaden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.