Las Vegas (dpa/tmn). Kia stellt den großen Elektro-Modellen EV6 und EV9 zwei kompakte Stromer zur Seite - erstmal allerdings nur als Studie.

Die Flotte der Elektromodelle bei Kia bekommt Zuwachs: Nachdem die Koreaner bereits mit großen Modellen EV6 und EV9 am Start sind, haben sie jetzt in Las Vegas auf der CES erstmals vor großem Publikum die beiden kleineren Modelle EV3 und EV4 gezeigt.

Fürs erste zwar noch reine Designstudien, sollen sie dem Hersteller zufolge in den nächsten zwei Jahren in den Handel kommen und so die Preise zunächst auf bis zu rund 30 000 Euro drücken.

Der EV3 soll ein kompaktes SUV werden.
Der EV3 soll ein kompaktes SUV werden. © Kia/dpa-tmn

Beim EV4 handelt es sich dabei um eine Art Coupé-Limousine mit Portaltüren, der EV3 wird ein SUV für die Kompaktklasse, das gegen Autos wie den VW ID.3 oder den elektrischen Renault Mégane antritt. Angaben zu den technischen Details und den Fahrleistungen hat Kia noch nicht gemacht.