Nischwitz. Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag.

Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche.
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche. © OTZ | Jana Borath
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche.
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche. © Unbekannt | Unbekannt
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche.
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche. © Unbekannt | Unbekannt
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche.
Acht Frauen und Männer nutzten am Samstag eines der jüngsten Angebote der Volkshochschule Altenburger Land und nahmen für einen Tag die Werkstatt auf dem Holzhof Nischwitz in Beschlag. Am Abend dieses Ganztagskurses hielten alle mindestens ein Ergebnis der praktischen Arbeit unter Leitung von Tischlermeister Stefan Gerth in den Händen: Ein individuell gestaltetes Schneidbrett oder Tablett aus Buche und Esche. © Unbekannt | Unbekannt