Altenburger Land. Von Revierwanderung bis Automobilgeschichte: Das steht an in den nächsten Tagen im Altenburger Land.

Am langen Tag der Natur unterwegs im Revier des Rotmilans

Seit 2011 führen der NABU Thüringen und die Stiftung Naturschutz Thüringen den „Langen Tag der Natur“ durch. Ein besonderes Angebot, nicht nur für Greifvogelfreunde, ist die am Sonnabend, 8. Juni im Raum Mehna stattfindende Exkursion in ein Revier des Rotmilans. Der Rotmilan gehört zweifellos zu den markantesten und auffälligsten Greifvögeln in Thüringen. Im Juni hat er bereits große Junge im Horst. Seine ausdauernden Suchflüge zur Nahrungsbeschaffung gehören zu dieser Zeit zum typischen Erscheinungsbild unserer Agrarlandschaft. Exkursionsleiter ist Lutz Köhler, der schon seit über 20 Jahren die Bestände von Rot- und Schwarzmilan in seinem Beobachtungsgebiet, dem ehemaligen Landkreis Schmölln, erfasst und in diesem Jahr bisher 54 besetzte Reviere beim Rotmilan ausfindig machen konnte. Treffpunkt ist 8 Uhr auf dem Parkplatz am Windrad bei Mehna an der Geraer Landstraße. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich: Lutz Köhler, Telefon 0151-50578696 oder E-Mail l.koehler.ww@googlemail.com.

Handgeschöpfte Papiere in der Restaurierung – Einblicke in Handwerk und Verwendung

Bei der öffentlichen Sonntagsführung am 2. Juni, um 14 Uhr gibt Mareike Möller, Papierrestauratorin am Lindenau-Museum Altenburg, in der Kunstgasse 1 einen Einblick in die Restaurierungsarbeit bei handgeschöpften Papieren und deren Verwendung. Zur Illustration des Themas blicken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung nicht nur in die aktuelle Ausstellung von Marita Kühn-Leihbecher, sondern auch auf ausgewählte grafische Sammlungsobjekte, die aus handgeschöpftem Papier gefertigt wurden.

Am Wochenende Meeraner Automobilgeschichte erleben

Die Meeraner Stadtgeschichte aus der Automobilperspektive können die Besucherinnen und Besucher am 1. und 2. Juni rund um das neobarocke Postgebäude erleben. Mit dem InterTrab e.V. finden unter dem Motto „Trabi & Friends“ Trabantmitfahrten und Vorträge rund um den Trabant und seine Geschichte in Meerane statt. An beiden Tagen werden Trabantfahrten zu den ehemaligen Produktionsstätten angeboten. Unterstützt werden diese durch eine virtuelle Rundreise während der Fahrt. Fachvorträge gibt es beispielsweise zur Entwicklung des Wankelmotors und der Trabant-Rallye-Geschichte. In der Ausstellung „Historische Fahrzeuge“ sind zahlreiche Oldtimer – Leihgaben von Privatpersonen und aus dem August-Horch-Museum Zwickau – zu sehen. Eröffnet wird diese am 1. Juni um 10:00 Uhr und kann an beiden Tagen bis 16:00 Uhr besucht werden.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land