Altenburg/Schmölln. Das sind die Nachrichten, Ankündigungen und anderen Meldungen aus dem Altenburger Land.

Das sind die Veranstaltungsankündigungen, Nachrichten und anderen Ankündigungen für Schmölln und das Altenburger Land für Freitag, 7. Juni.

Mehrere Straßen für vier Stunden aufgrund von Radrennen gesperrt

Am Samstag, 29. Juni, wird Altenburg Schauplatz eines hochklassigen Radrennens. Die „Lotto Thüringen Ladies Tour“ gastiert wieder in der Skatstadt, der Marktplatz wird Start- und Zielbereich. Die Besonderheit in diesem Jahr: In Vorbereitung auf die Olympischen Spiele handelt es sich um ein Einzelzeitfahren.

Die Strecke beginnt in Altenburg auf dem Marktplatz und führt über die G.-Altenbourg-Straße, Johannisgraben, Schmöllnsche Vorstadt und Geraer Straße weiter in Richtung Göhren, Altkirchen, Schmölln, Großstöbnitz, Saara, Lehndorf, Heiligenleichnam, Greipzig, Ehrenberg, Zschechwitz weiter nach Altenburg über die Paditzer Straße, die Zwickauer Straße, Teichvorstadt, Am Kleinen Teich, Wallstraße und zurück zum Markt.

Diese Strecke wird für den Zeitraum des Rennens ab 12.45 Uhr bis voraussichtlich 17 Uhr vollständig gesperrt, teilt die zuständige Behörde mit. Das bedeutet für alle Anwohner, die innerhalb des gesperrten Kreises wohnen, dass für sie während dieser Zeit keine Zu-   oder Abfahrten möglich sein werden.

Bewerber für Denkmalschutzpreis gesucht

Die traditionsreiche Vergabe des Altenburger Denkmalschutzpreises wird auch in diesem Jahr wieder erfolgen. Die Stadt Altenburg ruft deshalb zur Einreichung von Vorschlägen für diese ganz besondere Ehrung auf.

Wie seit vielen Jahren soll die Preisvergabe auch in diesem Jahr im Rahmen des traditionellen Eröffnungskonzertes am Freitagabend vor dem Denkmaltag erfolgen. Dies ist in diesem Jahr der 6. September. Mit dem nach Johann-Georg Hellbrunn benannten Preis sollen besondere Leistungen gewürdigt und das Anliegen von Denkmalschutz und Denkmalpflege dargestellt werden.
Die Preisverleihung samt Konzert findet wieder in der Brüderkirche statt. Der Beginn ist um 19.30 Uhr geplant.

Der Newsletter für das Altenburger Land

Alle wichtigen Informationen aus dem Altenburger Land, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Vorschläge für den Denkmalpreis können Eigentümer, Bauherren, Architekten, Handwerksbetriebe, Vereine, die Kreishandwerkerschaft Altenburg sowie Privatpersonen und die Untere Denkmalschutzbehörde unterbreiten. Sie alle sind aufgerufen, sich auch in diesem Jahr mit Vorschlägen für die Preisverleihung zu beteiligen. Gemäß der gültigen Vergaberichtlinie gilt die Teilnahmeberechtigung für die Maßnahmen, die bis zum 31. Juli abgeschlossen wurden beziehungsweise werden, teilt das Landratsamt mit.

Die Vorschläge sind bei der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Altenburg unter Beifügung erläuternder Unterlagen (Begründung, Fotos und so weiter) bis zum 1. August einzureichen. Über die Verleihung entscheidet eine fachkundige und unabhängige Jury. Das Energie- und Wasserversorgung Altenburg zur Verfügung gestellte Preisgeld wird in seiner Höhe jährlich neu festgelegt und kann auf mehrere Leistungen verteilt werden. Im Vorjahr waren es 2500 Euro.
Für Rücksprachen steht Jürgen Fröhlich von der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt telefonisch unter der Nummer: 03447/59 46 38 zur Verfügung.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land

Neuer Stadtrat in Schmölln konstituiert sich

Die konstituierende Stadtratssitzung in Schmölln findet am 13. Juni, ab 18.30 Uhr im  „Mehrzweckraum“ im dritten Obergeschoss des Rathauses statt.

Bildgewaltige Reise durch Nepal in Schmölln zu sehen

Am Montag, dem 17. Juni, lädt der Bibliotheksförderverein Schmölln ab 18.30 zu einer Veranstaltung mit Joachim Krause ein. Er war schon häufig Gast des Fördervereins und begeisterte bereits viele Zuhörer, schreiben die Organisatoren. Nun wird sein Reisebericht in Bildern über Nepal das Thema dieses Abends sein. Wie bereitet man sich auf eine Reise nach Nepal vor? Wie erlebt und verarbeitet er die Konfrontation zwischen dem eigenen Lebensstandard und der Begegnung mit Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt? Krause erzählt über die Metropole Kathmandu ebenso wie über Lukla, dem gefährlichsten Flugplatz der Welt, oder über die Rolle und Bedeutung der Sherpas oder über Schwarzwälder Kirschtorte im Angesicht des Mt. Everest. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Mehrere Straßen in Altenburg wegen Bauarbeiten gesperrt

Die Straßenverkehrsbehörde des Altenburger Landes informiert über mehrere Straßensperrungen in den nächsten Tagen, die durch Bauarbeiten notwendig werden.

So ist ab Donnerstag, 13. Juni, und bis voraussichtlich zum 21. Juni die Elie-Wiesel-Straße im Kreuzungsbereich Stauffenbergstraße gesperrt, weil dort die Straßenentwässerung repariert werden muss. Die Einbahnstraße Elie-Wiesel-Straße wird aufgehoben. Im Rahmen der Maßnahme müssen in der Elie-Wiesel-Straße Haltverbote eingerichtet werden.

Ab Mittwoch, 12. Juni, werden am Theaterplatz und in der Marstallstraße Inspektionsarbeiten am Abwasserkanal durchgeführt. Aus diesem Grund kommt es zu Fahrbahnbeeinträchtigungen am Theaterplatz. Gleichzeitig wird die Marstallstraße zwischen Keplerplatz und Theaterplatz zur Einbahnstraße. Die Zufahrt vom Theaterplatz in die Marstallstraße wird dabei nicht möglich sein. Der Verkehr aus der Gegenrichtung wird gewährleistet.

Weil in Kanal inspiziert werden muss, wird außerdem am Donnerstag, 13. Juni, die Straße An den Plateauwiesen gesperrt.