Jena. Spitzenkandidatin spricht später über Europa. Bündnisgrüne laden ins Volkshaus ein

Wahlkampfstation in Jena: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, zugleich Spitzenkandidatin der Europäischen Volkspartei (EVP), stattete Jena am Donnerstag einen Besuch ab, der nicht nur den Hauptsitz der Firma Jenoptik umfasste. Am Abend diskutieren sie sowie die Europaabgeordnete Marion Walsmann und der Listenkandidat Cornelius Golembiewski (beide CDU) im Kombinat 1 im Westbahnhof. Unter der Überschrift „Thüringen innovativ – Europa vor Ort“ spricht man mit Gästen die vorrangigen Themen für die kommende Amtszeit sowie die umfangreichen Förderchancen für lokale Klein- und Mittelbetriebe.

Weitere Nachrichten aus Jena:

Die Bündnisgrünen laden fast parallel in das Volkshaus ein: mit Ricarda Lang, Steffi Lemke, den Kandidatinnen für Europa, Viola von Cramon und Isabell Welle, und der OB-Kandidatin Kathleen Lützkendorf.  Anlässlich der Europawahl am 9. Juni, bei der in Thüringen 34 Parteien zur Wahl stehen, dürfen auch 16-jährige Wählerinnen und Wähler erstmalig teilnehmen. Gleichzeitig werden in Jena die Stichwahlen für das Amt des Oberbürgermeisters/der Oberbürgermeisterin und für die Ortsteilbürgermeister/-innen in verschiedenen Jenaer Stadtteilen durchgeführt.