Jena. Vorm Planetarium sind vier Exemplare zu besichtigen. Aber bitte nicht füttern!

Das Jenaer Planetarium hat vorübergehend einen Jurassic-Park: Nachdem vier „lebendige“ Dinosaurier bereits bei der langen Nacht der Museen die Besucher begeisterten, staunten am Wochenende weitere Besucher: Stegosaurus machte grunzende Geräusche, Brachiosaurus wächst einfach über alle hinaus, bewegen können sich die Urzeit-Reptilien auch.

Die Dinosaurier weisen auf eine neue Familienshow hin, die ab Mittwoch im Planetarium läuft (an diesem Tag bereits ausverkauft). Dabei wird unter anderen die Frage geklärt, ob die Dinosaurier wirklich ausgestorben sind. Offensichtlich nicht.

Mehr Infos zum Programm: https://planetarium-jena.de

Bitte nicht füttern! Stegosaurus bevorzugt Moose, Farne und  Koniferen.
Bitte nicht füttern! Stegosaurus bevorzugt Moose, Farne und  Koniferen. © Funkemedien | Thomas Beier