Jena. Eine Übersicht über bevorstehende Veranstaltungen in Jena und aktuelle Meldungen aus der Stadt

Fußball-Kurzfilme und Diskussion im Schillerhof

Im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft „Euro 2024“ in Deutschland präsentiert das Projekt „On Screen – Mit Fußball und Film Europa entdecken“ eine besondere Auswahl an europäischen Fußball-Kurzfilmen. Das Projekt ist Teil des offiziellen Kunst- und Kulturprogramms der Fußball-EM und wird bis Juli landesweit in 24 sowohl kleineren Orten als auch größeren Städten zu sehen sein. Begleitet wird das Filmprogramm von Gesprächsrunden mit Gästen aus der Welt des Fußballs und der Kultur. Eine lokale Jury kürt zudem ihren Favoriten aus dem Programm.

Am Donnerstag, 6. Juni, rollt der On-Screen-Filmball nach Jena und präsentiert ab 19 Uhr im Kino im Schillerhof acht europäische Kurzfilme (Laufzeit ca. 80 Minuten). Im Anschluss kommentieren die Gäste Stefan Böger, ehemaliger Fußballspieler und -trainer, Drehbuchautorin Anja Flade-Kruse, Sportwissenschaftlerin Kristina Glöckler, FCC-Präsident Ralph Grillitsch und Oberbürgermeister Thomas Nitzsche die Kurzfilme und diskutieren mit dem Publikum über Film, Fußball und Europa. Als lokale Jury küren sie am Abend zudem ihren Favoriten aus dem kuratierten Filmprogramm. Durch den Abend führt On-Screen-Ko-Projekleiter Birger Schmidt.

Französischer Jazz im Trafo

Mit seinem zwanzig Jahren bestehenden Quartett spielte Parisien bereits unzählige Konzerte rund um den Globus. Der Einfallsreichtum und die Experimentierfreude der Band, bestehend aus Emile Parisien (Saxofon), Julien Touéry (Piano), Ivan Gélugne (Bass), Julien Loutelier (Schlagzeug), sind, wenn auch hörbar inspiriert von Freidenkern wie Wayne Shorter oder Ornette Coleman, mit wenig zu vergleichen. Denn das Quartett hat seine ganz eigene Art, musikalische Geschichten zu erzählen und seiner überschäumenden Kreativität und Verspieltheit freien Lauf zu lassen. Der Erfolg basiert dabei aber nicht nur auf dem tadellosen Zusammenspiel des Ensembles, sondern auch auf den einzigartigen Qualitäten jedes einzelnen Künstlers. Zu erleben ist das Quartett am Mittwoch, 5. Juni, 20 Uhr, im Trafo, Nollendorfer Straße 30.

Die 27. Kleine Friedensfahrt

Nach Corona und nach den Umbauarbeiten am neuen Jenaer Stadion kehrt nun der Radclub Jena mit seiner 27. Kleinen Friedensfahrt zurück ins Jenaer Paradies am 8. Juni ab 10 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld. In den letzten Jahren wurde die Kleine Friedensfahrt, ein Radrennen für die Kinder von Jena, auf der Ausweichrennstrecke in der Göschwitzer Berufsschule SBSZ Jena durchgeführt. Umso mehr freut man sich, nun zurück auf die 800-Meter-Runde vor dem Fanclubhaus und auf den Ronald-Ducke-Weg zu dürfen.

Wie für die Kleine Friedensfahrt üblich, dürfen alle Kinder der Geburtsjahre 2012 und jünger aus Jena, aber auch aus der Umgebung, mit ihren eigenen Rädern an der Veranstaltung teilnehmen. Wie in den Vor-Coronajahren messen sich die Kleinsten in einem Laufradrennen und die Fahrradfahrer in zwei Teilwettkämpfen – einem Geschicklichkeitsfahren und einem Rundstreckenrennen. Dieses Radsport-Event ist speziell für die Kinder organisiert, die gern Rad fahren und sich auch mal in einem Wettkampf testen möchten. Die Kinder müssen dazu einzig mit einem verkehrssicheren Rad erscheinen und natürlich sollte ein Fahrradhelm nicht fehlen.

Archivbild: Kleine Friedensfahrt in Jena.
Archivbild: Kleine Friedensfahrt in Jena. © Zippel

Das Radrennen selbst ist ein Programmpunkt der diesjährigen Sport-Spiel-Spaß-Woche des Stadtsportbundes Jena. Als Preise erwarten die ersten drei jeder Altersklasse Medaillen sowie die Sieger das begehrte T-Shirt der Sport-Spiel-Spaß-Woche 2024. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Urkunde. Rund um die Kleine Friedensfahrt sei auch für das leibliche Wohl gesorgt. Neben Getränken jeder Art habe man die Wahl zwischen Kuchen und Bratwurst.

Die Anmeldung ist bis 30 Minuten vor Rennbeginn vor Ort möglich. 10 Uhr wird die Veranstaltung mit einer Begrüßung aller Teilnehmer beginnen. Und 10.10 Uhr gehen alle gemeinsam auf eine Einführungsrunde, um die Strecken kennenzulernen. Neben den Rennen der Kleinen Friedensfahrt kann man am Samstag aber auch die „Profis“ bei der Diva-e-Tour-de-Paradies erleben. Die Thüringer Nachwuchsrennfahrer der Altersklasse U11 und U13 fahren um wichtige Punkte für den Thüringer Nachwuchscup. Hier werden Wettkämpfe im Geschicklichkeitsfahren sowie in schnellen Kriterien ausgetragen.

Mehr Informationen unter www.radclub-jena.de

Donnerstag und  Freitag kein Energie-Service im Stadtwerke-Kundencenter  

Wegen einer Schulungsmaßnahme können im Kundencenter der Stadtwerke in der Saalstraße 8a sowie auch im Hauptgebäude in der Rudolstädter Straße 39 am Donnerstag und Freitag, 6. und 7. Juni, keine persönlichen und telefonischen Beratungsleistungen zum Thema Energie angeboten werden. Der Kundenservice des Jenaer Nahverkehrs und von Jenawohnen ist uneingeschränkt erreichbar. Für Vertragsangelegenheiten verweisen die Stadtwerke Energie auf ihr Kundenportal unter www.stadtwerke-jena.de. Die Kassenautomaten für Energiezahlungen im Stadtwerke-Kundencenter sowie im Eingangsbereich des Geschäftsgebäudes in der Rudolstädter Straße 39 stehen zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung.

Die Stadtwerke Energie bitten für die Einschränkungen um Verständnis und sind ab Montag, 10. Juni, wieder für Fragen oder Beratung telefonisch und persönlich erreichbar. Eine persönliche Beratung ist auch am Samstag, 8. Juni, im Kundencenter der Stadtwerke in der Saalstraße 8a möglich.   

Critical Mass in Jena

Am Dienstag, 4. Juni, startet am Holzmarkt um 18 Uhr die monatliche Critical Mass. Diesmal wenden sich die Fahrrad-Demonstranten dem ruhenden Verkehr zu. Gehwege, Fahrradstreifen, Behindertenparkplätze, Kreuzungsbereiche; wer aufmerksam durch Jenas Straßen läuft oder fährt, sieht täglich, dass sensible Verkehrsbereiche zugeparkt sind. Der ruhende Verkehr beansprucht viel Raum im öffentlichen Straßenverkehr und behindert häufig den fließenden Verkehr, bestehend aus ÖPNV, zu Fuß gehenden, Autofahrenden und Radfahrenden, so die Organisatoren der Critical Mass.

So müssten Eltern mit ihren Kinderwägen auf die Straße ausweichen, weil auf dem Gehweg ein Auto steht. Kreuzungen ließen sich nicht einsehen, was wiederum besonders für Kinder gefährlich sei, aber auch für Radfahrende und schließlich für Autofahrende selbst, so Critical-Mass-Aktivisten.

Bei der Critical Mass möchte der ADFC Jena/Saaletal auch auf baulich enge Verkehrswege aufmerksam machen, die durch parkende Autos noch enger werden. Alle Radfahrenden Jenas sind eingeladen, sich zu beteiligen, das Anliegen zu unterstützen und ihre Themen mitzubringen.

Berggesellschaft lädt zum Kinder- und Forstfest rund um den Forstturm

Die Berggesellschaft Forsthaus lädt am Samstag, 8. Juni, 12 bis 17 Uhr, wieder zum Kinder- und Forstfest rund um den Forstturm ein. Das Fest am Forstturm, welches sich in den letzten Jahren durchaus als Publikumsmagnet gestaltete, soll für Groß und Klein ein Tag voller Freude werden. Neben dem Team der Berggaststätte Forsthaus, welches für die Getränke sorgt, geht das Team der Agrargenossenschaft Bucha an den Start und sorgt für das leibliche Wohl. Ebenfalls dabei die fleißigen Frauen des Vereins, die Kaffee und selbstgebackenen Kuchen bereithalten.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf die Kinder warten viele Attraktionen: Hüpfburg, Rollenrutsche, Steinmetzarbeiten für die Kinder, Kinderschminken, Bastel- und Malstraße, Modellieren mit Ton, Bogenschießen, Zuckerwatte, Glücksrad und vieles mehr. Auch Ponyreiten sei angedacht, teilen die Veranstalter mit. Geöffnet ist neben dem Forstturm an diesen Tag auch die Sternwarte Urania. Ebenfalls findet auf dem Schottplatz der Familienwandertag statt, sodass allen Besuchern eine bunte Auswahl an Beschäftigungsangeboten zur Verfügung stehe. Bei allen Helfern, Spendern, Unterstützern und Sponsoren bedanken sich die Veranstalter bereits jetzt herzlich.

Zum Festgelände ist der Weg ab dem Wanderparkplatz am Schottplatz zu Fuß oder über den Forstweg zu erreichen. Eine Zufahrt ist nur mit Ausnahmegenehmigung möglich.

Weitere Nachrichten aus Jena: