Jena. Das Jenaer Planetarium feiert eine Premiere: Die neue Show entführt die Besucher in vergangene Zeiten.

• Das Zeiss-Planetarium zeigt ab 5. Juni 2024 eine neue Show.
• Große Dinosaurier sind in der Kuppel zu erleben.
• Kindgerechte Rahmengeschichte wird erzählt.

Die Dinosaurier-Figuren vor dem Zeiss-Planetarium in Jena locken schon viele Schaulustige an. Sie weisen darauf hin, dass am Mittwoch, 5. Juni, die nächste Premiere stattfindet. Das Kinderprogramm „Dinosaurier“ wird erstmals in Jena gezeigt.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die kleine Celeste ist fasziniert von Dinosauriern. Die Schülerin möchte einen Vortrag über das Aussterben der Tiere halten. Doch plötzlich taucht ihr rätselhafter Freund Mond auf und bringt sie auf eine verrückte Idee: Was wäre, wenn die Dinosaurier gar nicht wirklich ausgestorben sind? Er entführt sie kurz darauf in die Kreidezeit, um die Giganten live zu erleben. Die Besucher erfahren unter anderem, was ein Huhn mit einem Dinosaurier zu tun hat.

Neues Programm kommt aus Spanien

„Die Publikumsnachfrage nach Programmen mit Dinosauriern ist groß“, sagt Jörg Hühn, Chef des Planetariums. Die Jenaer haben deshalb nach einem bildgewaltigen Programm gesucht und es in Madrid gefunden. Die deutsche Version soll nun viele Schulklassen und Familien anlocken. Das Planetarium plant, das Programm dauerhaft ins Angebot aufzunehmen. „Wir haben die Lizenz auf 50 Jahre eingekauft“, sagt Hühn. So sei man flexibel, es so lange anzubieten, wie nicht neuere wissenschaftliche Erkenntnisse dagegensprechen.

Stefan Harnisch (links) und Jörg Hühn stehen vor einer Brachiosaurus-Figur, die vor dem Zeiss-Planetarium fürs neue Programm wirbt.
Stefan Harnisch (links) und Jörg Hühn stehen vor einer Brachiosaurus-Figur, die vor dem Zeiss-Planetarium fürs neue Programm wirbt. © FMG | Tino Zippel

„Uns war es wichtig, eine Show zu finden, die Kinder fasziniert, aber in der auch Erwachsene Neues lernen“, sagt der technische Leiter des Planetariums, Stefan Harnisch. Die neue Show soll helfen, auch in den Sommerferien viele Besucher anzulocken. Bis Ende Mai kamen bereits 70.000 Menschen ins Planetarium. Hält dieser Trend bis zum Jahresende an, werde wieder ein neuer Rekord verbucht, sagt Hühn. Das Konzept geht auf, Besucher nicht nur einmalig in die Sehenswürdigkeit zu begrüßen, sondern sie regelmäßig bei unterschiedlichen Programmen wiederzusehen.

Celeste will einen Vortrag in der Schule über Dinosaurier halten.
Celeste will einen Vortrag in der Schule über Dinosaurier halten. © FMG | Tino Zippel

Die Vorstellungstermine der ersten Woche

  • Mittwoch, 5. Juni, um 18 Uhr (ausverkauft)
  • Donnerstag, 6. Juni, um 13 Uhr
  • Samstag, 8. Juni, um 14.30 Uhr
  • Sonntag, 9. Juni, 16 Uhr

Das Dinosaurier-Programm ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet und läuft 28 Minuten. Vorab wird kindgerecht der aktuelle Sternenhimmel erläutert. Die Dinosaurier-Figuren sollen laut Hühn bis zum nächsten Wochenende zu sehen sein.

Weitere Nachrichten aus Jena: