Jena. Am Dienstag startet der ADFC wieder einen Fahrradkorso vom Holzmarkt ausgehend durch die Stadt

Am Dienstag, 4. Juni, startet am Holzmarkt um 18 Uhr die monatliche Critical Mass. Diesmal wenden sich die Fahrrad-Demonstranten dem ruhenden Verkehr zu. Gehwege, Fahrradstreifen, Behindertenparkplätze, Kreuzungsbereiche; wer aufmerksam durch Jenas Straßen läuft oder fährt, sieht täglich, dass sensible Verkehrsbereiche zugeparkt sind. Der ruhende Verkehr beansprucht viel Raum im öffentlichen Straßenverkehr und behindert häufig den fließenden Verkehr, bestehend aus ÖPNV, zu Fuß gehenden, Autofahrenden und Radfahrenden, so die Organisatoren der Critical Mass.

So müssten Eltern mit ihren Kinderwägen auf die Straße ausweichen, weil auf dem Gehweg ein Auto steht. Kreuzungen ließen sich nicht einsehen, was wiederum besonders für Kinder gefährlich sei, aber auch für Radfahrende und schließlich für Autofahrende selbst, so Critical-Mass-Aktivisten.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Bei der Critical Mass möchte der ADFC Jena/Saaletal auch auf baulich enge Verkehrswege aufmerksam machen, die durch parkende Autos noch enger werden. Alle Radfahrenden Jenas sind eingeladen, sich zu beteiligen, das Anliegen zu unterstützen und ihre Themen mitzubringen.

Wo mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist

Die Stadt meldet in diesem Zusammenhang, dass es aufgrund der angemeldeten Kundgebung „Critical Mass“ in der Zeit von etwa 18 bis 19.45 Uhr zu Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet von Jena kommen kann.

Folgender Ablauf ist geplant:

• Auftaktkundgebung am Holzmarkt ab 18 bis 18.15 Uhr
• Fahrradkorso ab 18.15 bis 19.30 Uhr mit folgender Route: Holzmarkt (Auftakt) – Löbdergraben – Fischergasse – Stadtrodaer Straße – Friedrich-Engels-Straße – Heimstättenstraße – Leo-Sachse-Straße – Kernbergstraße – Jenertal – Wöllnitzer Straße – Am Stadion – Roland-Ducke-Weg – Oberaue – Lichtenhainer Brücke – Kahlaische Straße – Vor dem Neutor – Erbertstraße – Ernst-Häckel-Straße – Schillerstraße – Engelplatz – Holzmarkt
• Abschlusskundgebung ab etwa 19.30 bis 19.45 Uhr

Weitere Nachrichten aus Jena: