Landkreis Greiz. Ein demolierter Kotflügel mit Fahrerflucht, ein Konzert und Gärten, die ihre Türen öffnen: die Nachrichten aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Region.

Die Nachrichten und Ankündigungen aus dem Landkreis Greiz und Zeulenroda-Triebes für Donnerstag, dem 30. Mai:

Beschädigter Kotflügel in Greiz mit Unfallflucht

Am 28. Mai stellte eine 45-jährige PKW-Fahrerin ihren SEAT, in der Greizer Oßwaldstraße, gegen 15.45 Uhr, ab. Als sie gegen 16.30 Uhr an ihren PKW zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein derzeit unbekannter PKW gegen ihren gefahren war. Es entstand Sachschaden am Kotflügel der Fahrerseite in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, sodass die Polizei nunmehr wegen Fahrerflucht ermittelt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Großes Kinderfest in Greiz

Am Samstag, 1. Juni, steht ab 14 Uhr wieder das große Kinderfest im Greizer Goethepark auf dem Plan. Organisiert wird es vom Löwenspinne-Verein. Von sportlichen Höhepunkten mit dem 1. FC Greiz und den Bullets über kreative Glitzertattoos von Sandra Kolbe bis hin zu aufregenden Sprüngen auf der Hüpfburg von Täubert-Design soll keine Langeweile aufkommen. Mit dabei sind unter anderem der Verein „Viel Farbe in Grau“, Hörmeister, der Behindertenverband, der Diakonieverein mit dem Café Ok und viele weitere, die das Fest zu einem einzigartigen Erlebnis machen wollen. Gleichzeitig mit dem Kinderfest findet auch in der Vogtlandhalle der Babyempfang der Stadt Greiz statt.

Kreismusikschule Greiz lädt zu einem Konzert mit Rock, Pop und Jazz ein

Nach einer Reihe verschiedenster Veranstaltungen der Kreismusikschule wird es nun noch einmal unterhaltsam bei einem letzten Abteilungskonzert. Am Samstag, dem 1. Juni, zeigt sich um 18 Uhr die Abteilung Rock-Pop-Jazz im „Szenarium“ in der Naumannstraße. Dort stellen sich Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichsten musikalischen Facetten vor. Ob instrumental oder vokal, ob Nachwuchs oder schon langjährig bühnenerfahren. Der Eintritt ist frei.

Modenschau bei „kerso“ in Pahren

Am Samstag, dem 1. Juni, lädt „kerso“, Kerstin Oertel von der Hut-Werkstatt Mode und Accessoires in Pahren, alle Frauen und Männer, in ihr kleines Refugium, ab 12 Uhr, ein. „Mode, die an-zieht“, so das Motto. Ab 14 Uhr werden Modells die neuesten Trends für Jung und Junggebliebene in einer Modenschau präsentieren. Natürlich gibt es im großen Areal, im idyllisch angelegten Garten auch Plätzchen zum Verweilen. Die Gäste sind eingeladen, auf eine Entdeckungsreise zu gehen.

Filmeabend in Neumühle

Am 1. Juni steht im Greizer Ortsteil Neumühle bereits zum fünften Mal das Filmfestival Neumünale an. Los geht es um 18 Uhr mit dem Kinderkino, über dessen Film die Kinder abstimmen können. 20 Uhr steht der Streifen Sauerkrautaroma aus der Eberhofer-Reihe auf dem Plan, ab 22 Uhr will man Plakate versteigern. Der Erlös geht an die Feuerwehr Zeulenroda. Zudem gibt es an diesem Abend noch einen besonderen Termin: Um 19.30 Uhr, also zwischen den Filmen, will man Sägewerk als neue Kulturstätte einweihen – ein Herzensprojekt der Neumühler, an dem schon lange gearbeitet wird.

Vogtland Philharmonie lädt zum 9. Sinfoniekonzert in Greiz ein

„So pocht das Schicksal an die Pforte“, soll Ludwig van Beethoven einst gesagt haben, als er im Bewusstsein über seine unaufhaltsam voranschreitende Ertaubung seine berühmte fünfte Sinfonie komponierte. Heute kennen wir sie daher unter dem Titel „Schicksalssinfonie“ und über 200 Jahre nach ihrer Uraufführung ist sie populär wie am ersten Tag. Ebenfalls mit dem Schicksal verknüpft, ist Peter Iljitsch Tschaikowskys zweites Klavierkonzert, das er inmitten seiner tiefen Lebenskrise komponierte, die ihn mindestens während des letzten Drittels seines Lebens bis an die Grenzen der physischen wie psychischen Belastbarkeit führte. Zu erleben sind diese beiden Werke am Freitag, dem 31. Mai, in der Vogtlandhalle Greiz um 19.30 Uhr. Am Klavier stellt sich nach 2016 erneut der preisgekrönte junge Pianist Joseph Moog vor. Die Leitung hat letztmalig Dorian Keilhack in seiner Funktion als Chefdirigent der Vogtland Philharmonie. Die Konzerteinführung mit Michael Pauser findet ab 18.45 Uhr im großen Saal statt. Tickets gibt es in der Tourist-Info Greiz und der Vogtlandhalle sowie an der Abendkasse.

Mit dem Konzert beschließt die Vogtland Philharmonie die Sinfoniekonzertsaison 2023/2024. Das erste Konzert der nächsten Saison findet am 18. und 20. September statt. Dann sind auch wieder Abonnements erhältlich. Interessierte können sich jederzeit in den beiden Veranstaltungshäusern oder direkt bei der Vogtland Philharmonie erkundigen.

Tag der offenen Gärten in Pahren

Kerstin Oertel freut sich zu den tollen Tagen in Pahren viele Gäste begrüßen zu dürfen.
Kerstin Oertel freut sich zu den tollen Tagen in Pahren viele Gäste begrüßen zu dürfen. © Kerstin Oertel | Kerstin Oertel

Kerstin Oertel aus Pahren präsentiert am 2. Juni, innerhalb des Tages der offenen Gärten in Schleiz und Zeulenroda-Triebes, ihren großen Garten, den sie jährlich mit viel Herz gestaltet, in dem sich viele verschiedene Vogelarten heimisch fühlen, ebenso wie Blumen, Bäume und Hecken, der Öffentlichkeit präsentieren. Eine Hobbymalerin wird an diesem Tag auch vor Ort sein und verwunschene Ecken im grünen Areal auf Leinwand festhalten. Kerstin Oertel jedenfalls freut sich auf viele interessierte Gäste und hält manche Überraschung parat.

Straßen bei Pahren wird gesperrt

Die Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes informiert, dass an der Landesstraße L 2349 ab dem Ortsausgang Pahren in Richtung Kleinwolschendorf Sanierungsarbeiten am Straßenbelag ausgeführt werden. Aus diesem Grund ist die Landesstraße für den Gesamtverkehr im Zeitraum vom 3. Juni bis 7. Juni voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt hierbei über Läwitz, Langenwolschendorf.

„Die Bremer Stadtmusikanten“ eröffnen den Reichenbacher Orgelsommer

Mit dem Orgelmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“, wird am Montag, dem 3. Juni der 38. Orgelsommer in Reichenbach eröffnet. Das Orgelmärchen wurde von dem Stuttgarter Komponisten Rainer Bohm für die ganze Familie komponiert. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Trinitatiskirche. An der Orgel wird der Kirchenmusiker Matthias Grummet musizieren, an den Pauken sitzt Joachim Hopfer und Andreas Kamprad, liest da bekannte Märchen der Gebrüder Grimm. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.