Zeulenroda-Triebes. Regenfestes Festwochenende in Merkendorf: Höfe seit 13 Uhr geöffnet, Besucher erwartet spannende Überraschungen.

Auch wenn punkt 14 Uhr, am Samstag, dem 1. Juni, grummelt und ein Gewitter zieht auf, die Merkendorfer trotzen dem Wetter und haben ihre Höfe geöffnet. Sie hoffen, dass sich viele Besucher auf den Weg machen.

Eine rappelvolle Kirche erlebten die Merkendorfer während des Eröffnungskonzertes zu ihren Jubiläumsfeierlichkeiten aus Anlass des 700-Jährigen mit den Frauen des Volkschores Merkendorf, den Sängern des Merkendorfer Männerchor und  den Sängerinnen von
Eine rappelvolle Kirche erlebten die Merkendorfer während des Eröffnungskonzertes zu ihren Jubiläumsfeierlichkeiten aus Anlass des 700-Jährigen mit den Frauen des Volkschores Merkendorf, den Sängern des Merkendorfer Männerchor und  den Sängerinnen von "a capella" aus Zeulenroda © Mike Fritzsche | Mike Fritzsche

Bereits der Freitagabend und das Eröffnungskonzert aus Anlass der Feierlichkeiten zum 700-Jährigen ihres Ortes war ein voller Erfolg. In der rappelvollen Kirche des Ortes gaben die Mitglieder des Volkschores Merkendorf, die Sänger des Dörtendorfer Männerchor und die Sängerinnen von a Capella „Stimmt so“ ein Stell-Dich-ein, dass so manches Gänsehaut-Feeling unter den vielen Gästen erzeugte. Seit 13 Uhr sind die Höfe geöffnet und bieten den Gästen so manche Überraschung. Alles ist regenfest!!!!

Weitere Nachrichten aus der Region