Zeulenroda-Triebes. Spannendes Rennen in Zeulenroda-Triebes: Heike Bergmann gewinnt Bürgermeisterwahl mit 56,1%.

In Zeulenroda-Triebes zeichnete sich im Laufe der Auszählung ein Favorit ab. Heike Bergmann (Iwa, Pro-Region) lag die meiste Zeit über vorn. Zeitweise jedoch verringerte sich der Abstand zu ihrem Konkurrenten von der AfD, Andreas Stiller auf nur wenige Prozente.

Der Newsletter für den Kreis Greiz

Alle wichtigen Informationen aus der Region Greiz, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das lange Warten aufs Wahlergebnis in Zeulenroda hatte kurz nach 22 Uhr ein Ende: Die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Zeulenroda-Triebes ist entschieden. Heike Bergmann (IWA-Pro Region) ist nach dem vorläufigen Ergebnis mit 56,1 Prozent der Stimmen gewählt worden. Andreas Stiller (AfD) kam danach auf 43,9 Prozent. Bergmann ist damit die zweite Bürgermeisterin, die die IWA-Pro Region stellt. Die andere ist Petra Pampel in Mohlsdorf-Teichwolframsdorf.

Auch interessant