Greiz/Zeulenroda-Triebes. Die Meldungen und Ankündigungen aus dem Landkreis Greiz: Zwei Straßen im Kreis werden ab Ende Juni voll gesperrt.

Das sind die Nachrichten, Meldungen und Ankündigungen aus Greiz, Zeulenroda-Triebes und der Region für Dienstag, 11. Juni.

Beste Abiturientin in Zeulenroda hat Notenschnitt 1,0

Alle zur Prüfung zugelassenen Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen des Gymnasiums Zeulenroda haben das Abitur bestanden. Das teilt die Schule mit. Der Gesamtdurchschnitt lag bei 2,1. Für ihr besonderes schulisches Engagement auf verschiedensten Gebieten wurden vom Förderverein der Schule Anastasia Grüner, Judith Herbst und Panatda Ngaosri sowie weitere acht Abiturienten geehrt.

Die Jahrgangsbeste war Anna Starke mit einem Durchschnitt von 1,0. In der Gruppe der besten Leistungen wurden auch Vianne Ruynat, Philipp Alexander Jüchser und Charlotte Cieslewicz geehrt. Der diesjährige Abitur-Jahrgang zeichnet sich durch sehr viele engagierte Schüler aus, schreibt die Schule. Einige waren bereits über viele Jahre als Klassen- und Schülersprecher oder auch im Schülerrat aktiv. Sie gaben jüngeren Schülern Nachhilfe, initiierten Projekte wie „Respekt für alle“ an der Schule, gestalteten als Techniker oder Künstler viele schulische Veranstaltungen.

Trotz viel Stresses in der Zeit vor dem Abitur, habe der Jahrgang zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt, um Geld für den Abschluss zu sammeln. Einige begannen bereits im Herbst mit den Planungen für das Programm zum Abiball. Schon da wurde eine Abi-Band gegründet. In den letzten Wochen studierte ein Chor aus Abiturienten Lieder ein. Andere übten Tänze. Sketche und Reden wurden geprobt, Bilder für die Fotoschleife gesammelt. Auch die Eltern hatten fleißig geübt und überraschten mit ihrem „Wurzelchor“ die Abiturienten im Foyer.

Zwei Straßen im Landkreis Greiz werden voll gesperrt

Wie das Landratsamt Greiz mitteilt, werden Ende Juni gleich zwei Straßen im Landkreis Greiz aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt.

Die erste Vollsperrung betrifft die Kreisstraße 112 zwischen Bethenhausen und Frankenau. Dort will nach Informationen des Landratsamtes das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr Straßenbauarbeiten vornehmen. Ausführen soll sie die Firma Max Bögl Stiftung & Co. KG. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Vollsperrung soll vom 20. Juni bis voraussichtlich 12. Juli erfolgen.

Ebenfalls ab 20. Juni soll die Landesstraße 1294 in Seelingstädt (Hohe Straße) im Kreuzungsbereich der Landesstraße 1081/Ronneburger Straße (Morgensonne) voll gesperrt werden. Dort soll das Bauunternehmen Karlen und Kraske im Auftrag des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr die Straßendecke sanieren. Das soll voraussichtlich bis 25. Juni dauern. Auch hier werde eine Umleitung ausgeschildert. Für beide Baumaßnahmen werden alle betroffenen Anlieger, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmer vom Landratsamt um Verständnis gebeten.

Weitere Nachrichten aus der Region

Sprechtag für Schwerhörige in Greiz

Die zertifizierte Beratungsstelle des Deutschen Schwerhörigenbundes bietet mit ihrem mobilen „Sozialen Dienst für Hörgeschädigte in Thüringen“ wieder eine kostenlose und unabhängige Beratung für Menschen mit Hörproblemen an. Sie findet am Dienstag, 11. Juni, von 9 bis 11 Uhr im Landratsamt Greiz im Raum 112 statt.

Infoveranstaltung für künftige Meister in Gera

Die Handwerkskammer für Ostthüringen lädt all diejenigen, die sich für eine Meisterausbildung in den Teilen III und IV interessieren, zu einer Informationsveranstaltung ein am Dienstag, 18. Juni, ab 16 Uhr in der Bildungsstätte der Handwerkskammer in Gera-Aga, Straße der Freundschaft 27.

Auf der Tagesordnung der Informationsveranstaltung stehen alle Themen rund um den Rahmenplan, die Struktur der Lerninhalte sowie dessen Umsetzung. Ebenso wird zu organisatorischen Fragen informiert. Dank des Aufstiegs-Bafögs und weiterer Fördermöglichkeiten könnten Interessenten eine Menge Geld sparen. Wie das funktioniert, wird ebenfalls besprochen. Der Beginn des Meistervorbereitungslehrganges ist am 13. August 2024. Er findet bis 3. Juli 2025 berufsbegleitend als Abendkurs jeweils dienstags und donnerstags, 16.30 bis 20.45 Uhr, statt.

Mehr Informationen gibt es bei Anja Andrae bei der Handwerkskammer für Ostthüringen, Telefon 0365/822 51 23, E-Mail: andrae@hwk-gera.de.

In Keller in Weida eingebrochen

Wie die Polizei mitteilt, wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 8./9. Juni, in mehrere Keller in einem Mehrfamilienhaus am Platz der Freiheit in Weida eingebrochen. Insgesamt fünf Keller waren laut Polizei betroffen. Gestohlen wurden verschiedenste Elektrogeräte sowie Angelzubehör. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Greizer Polizei ermittelt aufgrund Diebstahls im besonders schweren Fall und sucht Zeugen. Telefonnummer: 03661/62 10 (Bezugsnummer: 0148138/2024).

Zwei junge Autofahrer im Kreis Greiz mit Drogen im Blut erwischt

Am vergangenen Samstag, 8. Juni, gegen 20 Uhr kontrollierten Beamte der Greizer Polizei nach eigenen Angaben einen Chevrolet zwischen Berga und Kleinkundorf. Ein Drogenvortest bei dem 19-jährigen Autofahrer reagierte hierbei positiv auf Cannabis, schreibt die Polizei.

Der Newsletter für den Kreis Greiz

Alle wichtigen Informationen aus der Region Greiz, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Außerdem wurde am Sonntag, 9. Juni, gegen 10.30 Uhr ein 22-jähriger Chevroletfahrer am Rathenauplatz in Triebes einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest reagierte bei dem jungen Mann auf den Konsum von Metamphetamin. Beiden Fahrer wurde im Krankenhaus Blut abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Laut Polizei drohen beiden Bußgelder von mindestens 500 Euro sowie ein Monat Fahrverbot.