Saale-Holzland-Kreis. Kundgebung in Eisenberg geplant und Schlossfest im Hof von Schloss Christiansburg in Eisenberg rückt näher.

Kundgebung vor dem Landratsamt in Eisenberg am Montagabend

Der Aktionskreis Demokratie ruft gemeinsam mit der Initiative Weltoffenes Thüringen für Montag, dem 3. Juni, um 17 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Landratsamt in Eisenberg auf. Die Kundgebung steht unter dem Motto „Alle Stimmen für die Demokratie!“.

„Im Jahr 2023 wurde im Landkreis Sonneberg ein Landrat der AfD ins Amt gewählt. Im selben Jahr hat sich dort die Zahl der rechtsextremen Straftaten verfünffacht. Es ist für bestimmte Personengruppen ein Klima der Angst entstanden. Solch ein gesellschaftliches und politisches Klima schadet dem Ansehen eines Landkreises, dessen Wirtschaft und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt“, heißt es in der gemeinsamen Pressemitteilung vom Aktionskreis für Demokratie und der Initiative Weltoffenes Thüringen.

„Ein Landrat einer demokratischen Partei im Saale-Holzland-Kreis ist möglich, wenn die überwiegende Mehrheit im Landkreis, die für demokratische Werte steht, am 9. Juni von ihrem Wahlrecht Gebrauch macht. Die Kundgebung am 3. Juni soll Raum für Redebeiträge bieten und Mut machen, zur Stichwahl auch im Sinne eines weltoffenen Landkreises zu entscheiden“.

„Schlossfest zum 30.“ – Jubiläumsfeier auf dem Schlosshof und im Schlosspark in Eisenberg

Erinnerung an das Schlossfest zum 20-jährigen Landkreisbestehen. 
Erinnerung an das Schlossfest zum 20-jährigen Landkreisbestehen.  © Archiv Landratsamt/Claudia Bioly | Archiv Landratsamt/Claudia Bioly

Der Saale-Holzland-Kreis feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Alle Einwohner und Gäste sind eingeladen, am „Schlossfest zum 30.“ teilzunehmen, das dieses Jubiläum würdigt. Das Fest findet am Samstag, 8. Juni, auf dem Schlosshof von Schloss Christiansburg in Eisenberg beziehungsweise im Schlosspark statt. Es wird eingerahmt vom Eisenberger Fest-Wochenende 7. bis 9. Juni zum „Mohrenfest“ und der 750-Jahr-Feier des Stadt-Jubiläums.

„Wir sind stolz darauf, 30 Jahre Saale-Holzland-Kreis zu feiern und laden alle herzlich ein, sich uns beim Schlossfest anzuschließen, um dieses Jubiläum zu würdigen“, sagte Landrat Andreas Heller (CDU). „Es soll ein Tag voller Freude, Erinnerungen und Feierlichkeiten werden, den wir gemeinsam genießen können. Ich bin dankbar, dass sich neben unseren Mitarbeitern auch viele Ehrenamtliche an diesem Tag engagieren und ihre Arbeit für den Landkreis präsentieren“.

Das Schlossfest wird um 10 Uhr offiziell eröffnet und dauert bis 19 Uhr. Es wird unterstützt von der Sparkasse Jena-Saale-Holzland als exklusivem Hauptsponsor der Jubiläumsaktivitäten 2024 im Saale-Holzland-Kreis. Der Eintritt ist frei.

Folgende Attraktionen bietet das Fest: Großes Hüpfburgenparadies (bereits ab 9 Uhr), XXL-Spiele für Jung & Alt, Blaulichtmeile, Kinderschminken, Beratungsangebote, Infostände von Vereinen & Einrichtungen aus dem Landkreis, Schlossführungen, Besuch von Hoheiten, Fotos mit der Prinzessin, Autogrammstunde mit einem Spieler des FC Carl Zeiss Jena.

Weitere Informationen über das Schlossfest, zum Beispiel der genaue Zeitplan, sind auf der Internetseite des Landkreises zu finden: www.saaleholzlandkreis.de

Weitere Nachrichten aus dem Saale-Holzland-Kreis

Ratgeber-Broschüre für Senioren im Saale-Holzland-Kreis

Im Saale-Holzland-Kreis wird demnächst ein neuer Seniorenwegweiser herausgegeben. Dies teilt das Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises mit. Er bündelt wichtige Informationen, Ansprechpartner und Angebote für ältere Menschen im Landkreis. „Der Wunsch nach einem neuen Seniorenwegweiser kam aus den Seniorengruppen“, informiert die ehrenamtliche Kreisseniorenbeauftragte, Eva Bärthel, zur Vorgeschichte des 2023 in Angriff genommenen Vorhabens.

Zum Kreisseniorentag am 23. Mai 2023 in Stadtroda wurden die Senioren über das Vorhaben informiert, das geplante Inhaltsverzeichnis sowie erste Inhalte vorgestellt und eine Meinungsumfrage zum Inhalt und zur Gestaltung durchgeführt. Die Fragebögen konnten direkt am Kreisseniorentag vor Ort oder im Nachhinein abgegeben werden.

Nach dem Kreisseniorentag wurde die Meinungsumfrage auch auf der Internetseite des SHK veröffentlicht und von Frau Bärthel in weiteren Seniorengruppen verteilt. Auch im Amtsblatt des Landkreises wurden Seniorentreffs und -gruppen, Gemeinden, Wohlfahrtsverbände, kirchliche Träger, Vereine und weitere Dienstleister sowie Einrichtungen mit Angeboten für Senioren zur Mitwirkung am Wegweiser aufgerufen.

Zusammengetragen wurden die Inhalte für den Wegweiser im Landratsamt. „Die Seniorengruppen im Kreisgebiet wurden in verschiedenen Sitzungen über das Vorhaben in formiert und um ihre Zuarbeit gebeten“, berichtet die Sozialplanerin Carolin Kasper, bei der die Fäden zusammenliefen. Beteiligt waren neben der Seniorenbeauftragten Eva Bärthel auch die Fachkräfte aus dem Programm „Agathe – Älter werden in Gemeinschaft“, Sozialamtsleiter Dominique Voigt und die zuständige Abteilungsleiterin der Kreisverwaltung, Katrin Nestler.

Der Newsletter für das Saale-Holzland

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saale-Holzland, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Seniorenwegweiser enthält unter anderem wichtige Rufnummern auf einen Blick, Ansprechpartner, Angebote für „Aktivsein im Alter“ (Treffpunkte für Bildung, Sport, Singen, Musizieren, Reisen und Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement), Beratungs- und Hilfsangebote, Informationen zu „Wohnen im Alter“, zur Pflege (mit ambulanten Pflegediensten, stationären Pflegeeinrichtungen, Tages- und Kurzzeitpflege) sowie zur Vorsorge. Die Inhalte sind da, wo es sich anbot, detailliert für die Landkreis-Regionen Nord, Mitte und Süd untergliedert.

Mit der Gestaltung und dem Druck wurde der mediaprint infoverlag beauftragt. Der Wegweiser ist werbefinanziert. Herzlicher Dank geht an die Unternehmen, die großes Interesse gezeigt und ihre Angebote für Senioren in dem Wegweiser inseriert haben. Dem Landratsamt entstehen dadurch keine Kosten.

Erscheinen soll der Seniorenwegweiser voraussichtlich im Spätsommer diesen Jahres.