Ertrag der Benefizveranstaltung soll weiteren gemeinnützigen Projekten insbesondere im Bereich der Jugendförderung dienen

Vor dem großen Brunnenfest in Neustadt, das in diesem Jahr vom 14. bis 16. Juni steigt, wird im Orlatal seit langer Zeit das etwas kleinere Brunnenfest des Lions Clubs Pößneck rund um den Dorfbrunnen im Pößnecker Stadtteil Jüdewein gefeiert. Heute in einer Woche, am 7. Juni, ist es wieder soweit unter den Umständen, dass mehr als üblich los sein wird. Jüdewein gehört zur Reihe der Siedlungen, die vor 950 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurden, und dieses Jubiläum verbinden die Bewohner des dörflich anmutenden Viertels nun mit dem Brunnenfest.

Der Newsletter für den Saale-Orla-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Saale-Orla-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gäste werden am Freitag der kommenden Woche ab 15 Uhr auf dem Franzensplatz und in der Jüdeweiner Straße erwartet, wo sie mit einem „bunten Strauß an Unterhaltung“ rechnen könnten, wie Christian Gehrt vom Organisationsteam Brunnenfest 2024 des Lions Fördervereines Pößneck mitteilt. Während am Nachmittag wie immer die kleinen Gäste im Vordergrund stehen, für die Spiel und Spaß vorbereitet sei, könne am Abend ab 20 Uhr bei Live-Musik von Brillant ausgiebig das Tanzbein auf dem alten Pflaster geschwungen werden.

Führungen durch den Stadtteil und Buch-Premiere

Zum Jüdewein-Jubiläum wiederum werde es nicht nur eine „ehrwürdige Brunnendekoration“ geben, sondern auch Extra-Programmpunkte im Laufe des Nachmittages. So seien zwei Führungen durch den Stadtteil geplant. Vor allem aber gibt es eine Buch-Premiere. Ricardo Schmidt, Hans Walter Enkelmann und Thomas Krummrey habe nämlich unter dem Titel „950 Jahre Jüdewein“ eine kleine Geschichte dieses schönen Fleckens Erde erarbeitet, die in diesen Tagen als zweites diesjähriges Sonderheft der „Pößnecker Heimatblätter“ erscheinen wird.

Das Brunnenfest, im Umfeld der Landesgartenschau Pößneck 2000 aus der Taufe gehoben, hat sich über die Jahrzehnte zu einem liebgewonnenen Fest der Pößnecker entwickelt. Musik, gute Laune und eine heitere Gesellschaft prägen jährlich den Platz rund um den Jüdeweiner Brunnen.
Das Brunnenfest, im Umfeld der Landesgartenschau Pößneck 2000 aus der Taufe gehoben, hat sich über die Jahrzehnte zu einem liebgewonnenen Fest der Pößnecker entwickelt. Musik, gute Laune und eine heitere Gesellschaft prägen jährlich den Platz rund um den Jüdeweiner Brunnen. © OTZ | Lili Schmirgal

Das Brunnenfest werde von allen Beteiligten mit Herzblut vorbereitet, resümiert Christian Gehrt. Mit dem Ertrag der Benefizveranstaltung sollen weitere gemeinnütziger Projekte des Lions Clubs insbesondere im Bereich der Jugendförderung finanziert werden.

Der Lions Club Pößneck wurde 1993 gegründet. Zu einem sommerlichen Benefiz-Brunnenfest lädt er seit 1998 in Pößneck ein.

Mehr Nachrichten aus dem Saale-Orla-Kreis