Ranis. Am Mittwoch, 12. Juni, werden die Aufgaben preisgegeben, im Wettbewerb tritt Ranis gegen Lichte an. Der Gewinner erhält eine Party. Alle sind aufgerufen, mitzumachen.

Dass man cooler ist als die südthüringische Stadt Lichte, ist ja wohl klar: Schon allein weil über dem Städtchen Ranis die Burg thront. Und weil man kräftig die Werbetrommeln rührt, um eine Sommerparty des privaten Thüringer Radiosenders Antenne Thüringen zu gewinnen. Denn am Mittwoch, 12. Juni, 6.45 Uhr, sollen möglichst viele Unterstützer aus Ranis und Umgebung sich auf der Burg einfinden, um die noch geheime Aufgaben von einer Radiomoderatorin entgegenzunehmen. Der Raniser Bürgermeister Marcus Pavel (Freie Wähler) bekommt wie sein Amtskollege in Lichte dieselbe Aufgabenliste, die die Einwohner des jeweiligen Orts innerhalb einer Woche erfüllt haben müssen. Am 19. Juni wird dann der Sieger gekürt, um am folgenden Wochenende, also 22. Juni, in den Genuss einer zünftigen Party bei kostenfreiem Eintritt mit einem Musiker zu kommen. Auf dem Burgparkplatz soll die Feier starten.

Der Newsletter für den Saale-Orla-Kreis

Alle wichtigen Informationen aus dem Saale-Orla-Kreis, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Melanie Zein, Stadtratsmitglied und stellvertretende Kita-Leiterin der Burgspatzen, gibt sich siegessicher: „Klar, schaffen wir das. Wir wollen doch eine coole Party vor dem einmaligen Burg-Ambiente haben. Diesen tollen Anblick wollen wir allen zeigen.“ Damit so viele wie möglich mitmachen und an einem Strang ziehen, hat sich der Kindergarten „Burgspatzen“ mächtig ins Zeug legen. FSJlerin Lena Gnath kreierte ein Kunstwerk mit Burg und Wisente. Das Konzert soll sich in die wieder erwachten zahlreichen Kulturveranstaltungen rund um die Burg einreihen.

Am Wochenende geht‘s in ein Dorf bei Artern

Der Radiosender ist auf Tour durch Thüringen und richtet drei derartige Konzert-Partys aus. Heringen/Helme trat zuerst gegen Oepfershausen an. Olympische Partyspiele waren zu absolvieren. Erstgenanntes Dorf ging als Gewinner vom Platz und bekam die erste von drei Partys spendiert. Deren Schloss war am 1. Juni der Ort für das Konzert.

Am 8. Juni wird 2024er ESC-Star „Isaak“ und „Megapark-Star Samu“ in Voigtstedt bei Artern auftreten. Das ist die zweite Party.

Nun also gilt es die Party in die Burgstadt zu holen.

Mehr Nachrichten aus dem Saale-Orla-Kreis