Saalfelder. Glück hatten die Saalfelder am Freitagabend zur Eröffnung der Festdekade anlässlich des 1125-jährigen Stadtjubiläums. Das sind die Fotos des Ereignisses.

Schauspieler Christian Steyer, bekannt aus dem Defa-Film
Schauspieler Christian Steyer, bekannt aus dem Defa-Film "Für die Liebe noch zu mager" im Gespräch mit Besuchern. Im Anschluss an das Filmgepräch auf der Marktbühne wurde in seinem Beisein in der Sparkasse eine Ausstellung über in Thüringen entstandene Defa-Filme eröffnet. © Heike Enzian | Heike Enzian
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum fortgesetzt. Beim Kinderfest von Diakonie und Kirche in der Johanneskirche verteilt Fee Mathilda kleine Geschenke an Johanna, Luise und Lasse.
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum fortgesetzt. Beim Kinderfest von Diakonie und Kirche in der Johanneskirche verteilt Fee Mathilda kleine Geschenke an Johanna, Luise und Lasse. © Heike Enzian | Heike Enzian
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum fortgesetzt. Im Stadtmuseum wurde die Ausstellung „Die Welt in Zinn. Kleine Schätze aus dem Deutschen Zinnfigurenmuseum/Plassenburg Kulmbach“ und damit gleichzeitig das Museumsfest eröffnet. Zu sehen sind auch Exponate des Saalfelders Peter Blawatt. 
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum fortgesetzt. Im Stadtmuseum wurde die Ausstellung „Die Welt in Zinn. Kleine Schätze aus dem Deutschen Zinnfigurenmuseum/Plassenburg Kulmbach“ und damit gleichzeitig das Museumsfest eröffnet. Zu sehen sind auch Exponate des Saalfelders Peter Blawatt.  © Heike Enzian | Heike Enzian
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum unter anderem mit dem Museumsfest fortgesetzt. Gut angenommen wurde der beliebte Schnäppchenmarkt, gemeinsam mit der Stadtbibliothek. 
Am Sonnabend wurden die Feiern zum Stadtjubiläum unter anderem mit dem Museumsfest fortgesetzt. Gut angenommen wurde der beliebte Schnäppchenmarkt, gemeinsam mit der Stadtbibliothek.  © Heike Enzian | Heike Enzian