Saalfeld/Rudolstadt. Die seit Wochen gesperrte Nordtangente nervt. Doch was wird da eigentlich genau gemacht? Ein Thema von vielen, die wir aufgreifen.

Nichts ist nerviger, als die Situation, dass man potenziell ein schnelles Gefährt zur Verfügung hat und trotzdem nicht vorwärtskommt. Da geht es dem Autofahrer im Stau nicht anders, als dem Bus- oder Bahnfahrgast, der vergeblich auf Bus oder Bahn wartet.

Der Newsletter für Saalfeld-Rudolstadt

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saalfeld-Rudolstadt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weil der motorisierte Individualverkehr in unserem ländlich geprägten und mit den dicksten Deutschen gesegneten Raum allen Bemühungen um eine Verkehrswende zum Trotz immer noch dominiert, haben wir beim Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr mal nachgefragt, was an der seit Wochen vollgesperrten Nordtangente Saalfeld eigentlich genau gemacht wird und wie lange der Dauerstau in der Innenstadt noch bleiben wird. Antworten dazu gibt es (hoffentlich) im Laufe des Donnerstags.

Diese Themen werden gerade recherchiert

Daneben ist eine Lokalreporterin am Donnerstag im Festbüro dabei, ob hautnah mitzuerleben, was hinter den Kulissen des Saalfelder Marktfestes so alles passiert. Wer nicht bis Freitag warten will, kann das Geschehen - übrigens das gesamte Wochenende über - in unserem extra eingerichteten Fest-Ticker nachlesen, der regelmäßig aktualisiert wird.

Das Wunder von Barigau hat sich ein anderer Kollege aus der Nähe angesehen. Nach 66 Monaten Schließung gibt es dort jetzt wieder sehr bodenständige Gastronomie. Außerdem befassen wir uns am Donnerstag aller Voraussicht nach mit dem immer noch traurigen Schicksal des Kulturpalastes Unterwellenborn, einem halbfertigen Haus, das sich als Segen für die Nachbarn erweisen könnte, einer kontroversen Diskussion zur Teillegalisierung von Cannabis und den Stimmenkönigen bei der Gemeinderatswahl in Uhlstädt-Kirchhasel. Wie gewohnt gibt es Tipps für Veranstaltungen am Wochenende.

Was in der gedruckten Zeitung steht

In der tagesaktuellen Ausgabe der Zeitung bildet das Marktfest bereits jetzt einen Schwerpunkt. Tickets, Parkplätze, Programm - wir haben für unsere Leser zusammengetragen, was man jetzt zum großen Höhepunkt der Saalfelder Festdekade wissen muss. Außerdem geht es um die Bändigung des Weißbachs, den kurzen Ruhm der hiesigen AfD, eine wunderbare Sponsoren-Aktion für freien Eintritt in die Freibäder Saalfeld und Rudolstadt und einen Blick zurück im Zorn. Um nur die großen Themen zu nennen.

In der Hoffnung, mit dieser Mischung den Geschmack des Publikums getroffen zu haben, verbleiben wir und wünschen einen

digitalen Donnerstag!

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: