Berlin. Die israelische Armee hat offenbar die Leichen von fünf Geiseln in einem weitverzweigten und mehrstöckigen Tunnel der Hamas geborgen.

Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben die Leichen von insgesamt fünf Geiseln aus einem Tunnelnetzwerk im nördlichen Gazastreifen geborgen. Die sterblichen Überreste der am 7. Oktober aus Israel verschleppten Männer und Frauen seien in einem sehr weitreichenden und tiefen Tunnelsystem im Bereich des Flüchtlingsviertels Dschabalia gefunden worden, teilte das Militär am Sonntag mit. Nach Angaben der Zeitung „Jerusalem Post“ waren zwei der Leichen bereits vor zwei Wochen, drei weitere einige Tage später gefunden worden.

Das Tunnelnetzwerk habe als Kommandozentrale der islamistischen Hamas im nördlichen Gazastreifen gedient, hieß es in der Mitteilung der Armee. Sprecher Daniel Hagari zufolge waren von dort aus auch die Angriffe auf Israel am 7. Oktober koordiniert worden. Die Angaben des Militärs ließen sich zunächst nicht unabhängig überprüfen.

Israel: Riesiger Tunnel entdeckt, mit Waffenproduktion und Wohnräumen

Das Tunnelnetzwerk habe aus zwei Etagen bestanden – eine davon in einer Tiefe von rund zehn Metern und darunter eine weitere, mehrere Dutzend Meter tief in der Erde. Es seien dort Waffen, Geräte zur Herstellung von Waffen sowie Wohnräume gefunden worden. Die Armee veröffentlichte auch Videoaufnahmen aus dem Tunnelsystem. Die Tunnel seien anschließend zerstört worden, erklärte das Militär.

Auslöser des Gaza-Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels, das Terroristen der Hamas sowie anderer extremistischer Gruppen am 7. Oktober in Israel verübt hatten. Laut der von der Hamas kontrollierten Gesundheitsbehörde in Gaza wurden seither mehr als 20.000 Menschen in dem Küstengebiet getötet. Angesichts der hohen Zahl auch ziviler Opfer ist der Militäreinsatz international stark kritisiert worden.

  • Geschichte: Israel als Heimat für alle Juden – Was ist Zionismus?
  • Israels Armee: Was ist die IDF? Wie funktioniert sie?
  • Vorteile im Gefecht:Darum tragen Israels Soldaten eine einzigartige Tarnhaube
  • Raketen-Abwehr: Wie effektiv ist Israels Schutzschild „Iron Dome“?
  • Nukleare Abschreckung: Atommacht Israel im Krieg: Droht jetzt die Eskalation?

fmg/dpa