Altenburger Land. Warum nicht mehr jeder ein Fahrzeug führen sollte und was alles beim Parken schiefgehen kann, meldet die Polizei Altenburger Land.

Von PKW in Lödla verletzt

Lödla. Am Donnerstag, dem 7. März, um 12 Uhr wurde eine 72-jährige Frau von ihrem zuvor abgestellten PKW erfasst und dabei schwer verletzt. Der Unfallort befand sich in der Straße Zum Gerstenbach. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen zum Unfallgeschehen. Die 72-Jährige wurde von Ersthelfern versorgt, welche zugleich die Rettung verständigten.

Strafverfahren in Rositz eingeleitet

Rositz. Beamten der Altenburger Polizei fiel am Donnerstagmittag ein Pkw auf. Der Pkw fuhr teilweise nicht nur auf die Gegenfahrbahn, sondern auch über Grünflächen neben der Fahrbahn. Erst nach über einem Kilometer reagierte der Fahrzeugführer auf die Anhaltesignale der Kollegen. Es stellte sich heraus, dass der 87-jährige Fahrzeugführer bereits nicht mehr in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und er darüber hinaus auch den Pkw nicht mehr sicher im Straßenverkehr führen konnte. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Schmöllner Plauderstunde am 13. März

Schmölln. Die nächste Plauderstunde im Hotel Reussischer Hof in Schmölln wird am Mittwoch, dem 13. März, erfolgen. Zu Gast wird Christian Steyer sein. Der bekannte Schauspieler, Musiker, Komponist und Synchronsprecher wir über sein Leben und seine Erlebnisse mit Moderator Frank Hübschmann plaudern. Den Gästen der Plauderstunde dürfte er bekannt sein durch die MDR Fernsehserie Elefant, Tiger & Co. Dort ist er die Stimme, die durch die Sendung führt. Er wird aber auch sein musikalisches Können zeigen. Ebenfalls wird er über seine Schauspielerrollen sprechen. Seine erste Filmrolle spielte er 1972 in „Es ist eine alte Geschichte“. 1973 war er in „Die Legende von Paul und Paula“ zu sehen. Es steht also ein abwechslungsreicher Abend bevor. Dazu laden die Veranstalter Thomas Büchner und Frank Hübschmann alle recht herzlich ein. Ein kleines Quiz wird es wie immer geben. Dabei geht es ums Leben und Wirken des prominenten Gastes.