Altenburger Land. Schwerverletzter, Randalierer, Unfallflucht: Das sind die aktuellen Polizeimeldungen aus dem Altenburger Land.

Randalierer in der Schmöllner Birkenstraße unterwegs

Unbekannte Täter randalierten in der Nacht zum Sonntag in der Schmöllner Birkenallee. Wie die Polizei am Montag mitteilte, rissen die Übeltäter Verkehrszeichen und einen Gullydeckel aus ihren Verankerungen, warfen diese in anliegende Gärten und beschädigten einen Zaun. Die Polizei bittet Bürger, die etwas mit dieser Tat beobachteten, sich mit der Polizei Altenburger Land in Verbindung zu setzen.

Junger Mopedfahrer zwischen Lehndorf und Zehma schwer verletzt

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 93 zwischen Lehndorf und Zehma ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mopedfahrer schwer verletzt wurde. Der 15-Jährige kam in Folge von Unaufmerksamkeit mit seinem Kleinkraftrad in den Gegenverkehr, touchierte dort zunächst einen entgegenkommenden Pkw seitlich und stieß schließlich mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen in ein Krankenhaus, so die Polizei.

Unfallverursacher flüchtet - Polizei Altenburger Land sucht Zeugen

Bei der Polizei Altenburger Land wurde jetzt eine Verkehrsunfallflucht angezeigt. Wie sie am Montag mitteilte, hatte ein bislang unbekanntes Fahrzeug am 22. Februar zwischen 13 und 20 Uhr in der Schmöllnschen Straße in Altenburg im Bereich eines Blumengeschäftes einen abgestellten weißen Pkw Skoda beschädigt. Der Verursacher verließ daraufhin den Ort des Geschehens. Nun sucht die Altenburger Polizei Zeugen des Unfalls. Sie werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

Aktuelle Nachrichten aus dem Altenburger Land