Kindertagesstätte im Saale-Holzland wegen Corona geschlossen

Eisenberg.  19 weitere Fälle im Saale-Holzland-Kreis gemeldet

Die Kindertagesstätte "Waldwichtel" in Porstendorf muss bis einschließlich 30. Oktober wegen eines Corona-Falls geschlossen bleiben.

Die Kindertagesstätte "Waldwichtel" in Porstendorf muss bis einschließlich 30. Oktober wegen eines Corona-Falls geschlossen bleiben.

Foto: Katja Dörn

Am 18. November wurden dem Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises 19 weitere Corona-Fälle gemeldet. Darunter sind 13 Menschen, die im Rahmen der Kontaktpersonen-Nachverfolgung positiv getestet wurden. Die übrigen Fälle sind drei Frauen, zwei Männer und ein Kleinkind. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Die 19 Fälle verteilen sich auf unterschiedliche Regionen des Landkreises, mit Schwerpunkten im Raum der Verwaltungsgemeinschaft Hügelland-Täler (6 Fälle) und der Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg (5).

Wegen eines Infektionsfalles musste eine Kindereinrichtung in der VG Hügelland-Täler vorübergehend geschlossen werden. Die Kinder und Erzieherinnen sind in Quarantäne. Nach Recherchen dieser Zeitung soll es sich bei der betroffenen Kindertagesstätte um die Einrichtung „Zwergenland“ in Trockenborn handeln. Dies bestätigten zwei unterschiedliche Quellen. Die Sprecherin des Landratsamtes Saale-Holzland-Kreis wollte dies allerdings auf Nachfrage weder bestätigen noch dementieren. Das Gesundheitsamt hat weitere 35 Tests veranlasst.

Derzeit sind im Landkreis 139 aktive Fälle bekannt, 364 sind beendet. Die Gesamtzahl der Infizierten liegt bisher bei 503 Menschen. Zudem befinden sich 517 Personen in Quarantäne, für 3409 endete die Quarantänezeit bereits. Der Inzidenzwert (neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) liegt im Saale-Holzland bei 130 (Stand 19.11., 0:00).

Neben der vorläufig geschlossenen Kindertagesstätte gibt es zudem an folgenden Schulen im Landkreis bestätigte Coronafälle:

Regelschule „Am Stadtpark“ Schkölen: eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 25. November 2020;

Grundschule „Talblick“ Stiebritz: eine bestätigte Infektion, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 30. November 2020;

Staatlich anerkannte Regelschule in freier Trägerschaft Freie Ganztagsschule Milda: mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 23. November 2020;

Gymnasium „Leuchtenburg“ Kahla: mehrere bestätigte Infektionen, mehrere Personen in Quarantäne bis voraussichtlich 26. November 2020;

Regelschule „Am Hermsdorfer Kreuz“ Hermsdorf: eine bestätigte Infektion, eine Person in Quarantäne bis voraussichtlich 21. November 2020.