Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten.

Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.
Der große Festumzug ist der Höhepunkt der langen Jubiläumswoche zu 775 Jahren im Geraer Ortsteil Aga gewesen. angeführt vom Heimatverein wurden an die 30 Schaubilder gezeigt, in denen sich Verein und Unternehmen aus dem Ortsteil mit all seinen Ortschaften präsentierten. Landtechnik und Feuerwehrtechnik von gestern und heute bestimmten den Umzug von Kleinaga nach Großaga. Auch der in Österreich beheimatete Fürst Heinrich XIV. als Chef der Reuss'schen Güter Aga und seine Familie gestalteten den Festumzug mit.