Gera. Südkoreanische Investoren wollen Fragen der Bürger beantworten

Während bei Magdeburg am Dienstag ein kanadisches Unternehmen eine Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Batterien offiziell eingeweiht hat, steckt die für das Industriegebiet Gera-Cretzschwitz vorgesehene Batterie-Recyclingfabrik der koreanischen Investorengemeinschaft von SungEel und Samsung noch in den Vorbereitungen. Zu Wochenbeginn ist die von Investorenseite angekündigte Internetseite für Fragen der Bürger zum Vorhaben in Gera und zum Unternehmen selbst an den Start gegangen.

Unter der Rubrik zu den meistgestellte Fragen (FAQ) gibt es kurze, grundsätzliche Antworten zu den Zielen des Projekts, zur Arbeitsweise in der künftigen Fabrik, zur Investitionssumme, zu Umwelt und Sicherheit der Anlage, bis hin zu den Arbeitsplätzen, die entstehen sollen. Möglich sind auch direkte Fragen Interessierter an die Medienabteilung der Investoren.

Zu finden unter https://www.akkukreislaufwirtschaft-gera.de im Internet.