Gera. Christiane Kneisel über Dinge, die anders laufen sollten