Gera. Das erwartet Interessierte am Samstag und Sonntag auf dem Geraer Marktplatz

Am 25. und 26. Mai findet bereits zum 15. Mal der Töpfermarkt auf dem historischen Marktplatz der Stadt Gera und in der kleinen Kirchstraße statt. Über 40 regionale und überregionale Keramikkünstler präsentieren ihre handgefertigten Kunstwerke und laden zum Staunen und Kaufen ein, schreibt die Stadtverwaltung in ihrer Ankündigung.

Traditionelle Gebrauchskeramik trifft auf moderne und ausgefallene Stücke

Von Gefäßen für den Garten und Haushalt, Figuren und Plastiken, traditioneller und Gebrauchskeramik, werden auch moderne und ausgefallene Stücke zu sehen sein. Alle Keramiken sind Unikate und stammen aus den eigenen Werkstätten. Der Töpfermarkt lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher aus der Region an und hat sich zu einer beliebten Veranstaltung für Kunst- und Handwerksliebhaber entwickelt.

Neben den Ständen, an denen kunstvoll gestaltete Töpferwaren angeboten werden, gibt es auch verschiedene Imbissangebote. Für die musikalische Unterhaltung wird das Glockenspiel vom Rathausturm erklingen und es gibt Live-Folk-Musik. Der Töpfermarkt ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Nachrichten aus der Stadt Gera