Arbeitslosenzahl leicht gesunken

Greiz.  Arbeitslosenquote liegt bei im Geschäftsstellenbereich Greiz bei sechs Prozent

Eine rote Ampel leuchtet vor einem Schild, das auf die Agentur für Arbeit hinweist.

Eine rote Ampel leuchtet vor einem Schild, das auf die Agentur für Arbeit hinweist.

Foto: Sina Schuldt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Agentur für Arbeit Altenburg-Gera gestern mitteilte, ist auch im Geschäftsstellenbezirk Greiz die Arbeitslosenzahl gesunken.

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Juni auf Juli um 21 auf 1622 Personen verringert. Das waren 282 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Juli sechs Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,9 Prozent.

Dabei meldeten sich 225 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 91 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 247 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–49).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2374 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 87 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 2099 Abmeldungen von Arbeitslosen (–448).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Juli um neun Stellen auf 323 gesunken. Arbeitgeber meldeten im Juli 70 neue Arbeitsstellen, 23 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 467 Arbeitsstellen ein.

Zu den Kommentaren