Landkreis Greiz. Ein geklauter Pferdeanhänger, eine Stadtführung und ein Bürgerdialog mit prominenten Politikern. Das Neueste aus dem Kreis Greiz.

Durch Greiz wie Fürst Heinrich XXII. und Fürstin Ida flanieren

Die nächste Stadtführung findet am 11. Mai um 14.00 Uhr statt. Ein etwa eineinhalbstündiger Rundgang führt Sie durch die historische Altstadt der ehemaligen Residenzstadt Greiz. Erfahren Sie, wie das Haus „Reuß Aelterer Linie“ die Geschichte nachhaltig geprägt hat und lernen Sie die wichtigsten Bauwerke kennen. Flanieren Sie wie einst Fürst Heinrich XXII. und Fürstin Ida entlang der Stadtkirche St. Marien, vorbei an der Alten Wache zum Greizer Schlossgarten. Beachtenswerte Architekturdekors des Jugendstil-Ensembles sowie weitere Greizer Besonderheiten werden dabei ihren Weg kreuzen. Tickets gibt es in der Tourist-Information am Burgplatz 12 im Unteren Schloss. Dort ist auch der Treffpunkt der Tour.

Weitere Nachrichten aus der Region

Pferdeanhänger in Auma geklaut

Ein am Schützenplatz abgestellter Pferdeanhänger in Auma wurde im Zeitraum vom 05.05.2024 von circa 15.00 Uhr bis zum 07.05. 13.00 Uhr entwendet. Wer Hinweise zu den unbekannten Tätern oder verdächtigen Fahrzeugen hat, ruft bitte die Greizer Polizei unter der Telefonnummer 03661 6210 an. Es entstand durch den Diebstahl ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Einladung zum Bürgerdialog mit Prominenten Politikern in Greiz

Das 10arium in Greiz lädt am 15. Mai um 18.30 Uhr zu einem Bürgerdialog, mit dem Titel „Reden wir über Frieden, Sicherheit und Zukunft“, ein. Unter den prominenten Politikern, die am Bürgerdialog teilnehmen, sind Elisabeth Kaiser, Bundestagsabgeordnete für Ostthüringen und Vorsitzende der SPD Gera; Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion; sowie die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert und SPD-Vorsitzende des Kreisverbandes Greiz. Diese entscheidenden Persönlichkeiten stehen bereit, um wichtige Fragen zu erörtern und sich den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger anzunehmen. Der Bürgerdialog bietet eine Plattform für eine konstruktive Diskussion über die drängenden Fragen unserer Zeit. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Gedanken, Anliegen und Vorschläge zu äußern und direkt mit den Politikern in Kontakt zu treten.

Das Mausoleum in Waldhaus für Besichtigung geöffnet

Am Sonntag, 12. Mai, wird das Mausoleum in Waldhaus in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr für Besichtigungen, erstmals in diesem Jahr, geöffnet sein. Für den letzten regierenden Fürsten Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie war Waldhaus ein beliebter Ort. Aus diesem Grund ließ er sich im Jahr 1883 seine Ruhestätte, das Mausoleum, errichten. Vor über 15 Jahren wurde die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen Aeltere Linie durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen. Der Eintritt in das Mausoleum ist frei, Spenden zum Erhalt der Gedenkstätte sind willkommen.

Infoveranstaltung für künftige Kfz-Meister in Gera

Die Handwerkskammer für Ostthüringen lädt all diejenigen, die sich für eine Meisterausbildung in den Teilen I und II im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk interessieren, zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, dem 14. Mai um 15.30 Uhr in die Bildungsstätte nach Gera-Aga, Straße der Freundschaft 27, ein. Auf der Tagesordnung der Informationsveranstaltung stehen alle Themen rund um den Rahmenplan, die Struktur der Lerninhalte sowie dessen Umsetzung. Ebenso wird zu organisatorischen Fragen informiert. Dank des Aufstiegs-BAföGs und weiteren Fördermöglichkeiten können Interessenten eine Menge Geld sparen. Wie das funktioniert, wird ebenfalls besprochen. Der Lehrgang selbst beginnt am 6. September, umfasst 848 Unterrichtsstunden und findet als Wochenendlehrgang bis zum 31. Januar 2026 jeweils freitags von 14.00 bis 20.35 Uhr sowie samstags von 7.00 bis 13.35 Uhr statt. Interessierte Handwerkerinnen und Handwerker wenden sich zwecks näheren Informationen sowie der Anmeldung zur Informationsveranstaltung an Madlen Röhler bei der Handwerkskammer für Ostthüringen, Telefon 0365/8225-179, E-Mail: roehler@hwk-gera.de.