Landkreis Greiz. Zwischen magischem Gospel und vollgedrönten Autofahrern: Das sind die Meldungen und Tipps des Pfingstmontags.

Magisches Gospelprogramm zum Gemeindefest in Greiz-Pohlitz

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des evangelischen Gemeinde-Sprengels Greiz-Pohlitz laden alle Gemeindeglieder und Interessierte zum jährlichen Gemeindefest am 1. Juni ein. Ab 14 Uhr gibt es im Garten Kaffeetrinken. Auch für Spiele für die Kinder ist gesorgt. Um 16 Uhr wird es magisch: Dann gibt es in der Kirche eine Show für Groß und Klein: Andreas Riedel erzählt und zaubert. „Einfach unglaublich!“ lautet der Name seines GospelMagic-Programmes, mit dem er durchs Land reist. Auf anschauliche Art und Weise wird den Besuchern ein Weg zum Glauben eröffnet. Danach brennt der Rost und um 20 Uhr findet eine „Worship Night“ statt. Mit modernen und neuen Liedern wird Gott gelobt und angebetet. Es ist eine Zeit, um zur Ruhe und ins Gebet zu kommen.

Dienstag tagt der Langenwetzendorfer Gemeinderat letztmals in dieser Wahlperiode

Die letzte Sitzung des Gemeinderates Langenwetzendorf der laufenden Wahlperiode findet am Dienstag, dem 21. Mai, um 19 Uhr, im Kulturhaus Langenwetzendorf statt. Auf der Tagesordnung stehen eine Bürgerfragestunde, Abwägungs- und Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan am Gewerbegebiet „Daßlitzer Kreuz“. Ein Beschluss zur Brandschutzbedarfsplanung der Gemeinde Langenwetzendorf steht an, dazu der Vergabebeschluss zur Beschaffung von Tagesdienstkleidung für die Mitglieder der aktiven Feuerwehr. Außerdem soll eine neue Entgeltregelung für die Benutzung des frisch sanierten Sommerbades Langenwetzendorf beschlossen werden. Auch soll der Abschluss des Ingenieurvertrages zur Baumaßnahme Wildetaubener Hauptstraße, Teilabschnitt 1, von den Gemeinderäte beschlossen werden.

Wahlplakate in Zeulenroda und Greiz beschädigt und entwendet

In den Morgenstunden des 18. Mai kam es in der Schleizer Straße in Zeulenroda-Triebes zu einer Sachbeschädigung an einem großen Banner eines Bürgermeisterkandidaten. Zusätzlich sollen mehrere Wahlplakate entwendet worden sein. Die Polizeiinspektion Greiz hat ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl eingeleitet und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt oder möglichen Tätern geben können. CDU-Bürgermeisterkandidat Markus Hofmann bestätigte den Vorfall, man habe aus seinen Plakaten Kopf und Körper ausgeschnitten. Die Polizei nimmt Hinweise gerne unter der Telefonnummer 03661 / 6210 entgegen.
Ebenfalls beschädigt wurden im Stadtgebiet Greiz mehrere Plakate der AfD - sie wurden mit schwarzer Farbe beschmiert. Ein Banner der Linkspartei in Dölau erhielt ebenfalls mit schwarzer Farbe eine „Verzierung“. Ob hier Anzeigen erstattet wurden, ist bislang nicht bekannt.

Vollgedrönt durchs nächtliche Greiz gefahren

Am frühen Samstagmorgen, dem 18. Mai, gegen 1.30 Uhr stoppte die greizer Polizei einen grauen Peugeot 308 in der Molbergstraße in Greiz. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle wurde auch die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugführers geprüft. Ein Drogenvortest lässt darauf schließen, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Im Rahmen der Ermittlungen wurde eine Blutentnahme im Klinikum Greiz durchgeführt, lässt die Polizei verlauten.

Landkreisausschuss bewilligt geplante Sportförderungen im Kreis Greiz für 2024

Der Sport im Landkreis Greiz wird auch in diesem Jahr umfassend gefördert. Der Kreistagsausschuss für Schule, Kultur und Sport bewilligte am 15. Mai weitere finanzielle Mittel zur Unterstützung des Kreissportbundes und seiner Vereine, für Sportveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung und für den Sportstättenbau von Vereinen. Der Kreissportbund Greiz erhält 43.500 Euro für Vereinsförderung, Vereinsberatung und eigene kleine Projekte. Allein 28.150 Euro kommen unmittelbar Sportvereinen zugute, davon 10.800 Euro für Übungsleiter, 8.800 Euro für die Jugendförderung und 4.500 Euro für die Beschaffung von Sportgeräten und –materialien. Insgesamt stehen 108.370 Euro für die Förderung des Sportes aus dem laufenden Haushalt des Jahres 2024 zur Verfügung sowie darüber hinaus 16.130,27 Euro aus Haushaltresten des Vorjahres. Davon profitieren der WeidatalCross, der RSV Rotation Greiz, der Reit- und Fahrverein Mohlsdorf und der Triebeser Fanfarenzug. für die Organisation von Sportwettbewerben. Einen Zuschuss von 30.000 Euro erhält die Privilegierte Schützengesellschaft zu Triebes 1864 für die Dachsanierung des Schützenhauses Triebes. Die Baumaßnahme hat einen finanziellen Gesamtumfang in Höhe von 155.418,26 Euro.