Landkreis Greiz. Zwischen Einladungen zu Konzert und Seniorennachmittag bis zum Preisskat mit Jackpot-Ausspielung.

Kultur-Netzwerk für das Vogtland zu Gast im Kulturhof Zickra

Rund zwanzig Partner des Tourismusverbandes Vogtland (TVV) haben sich vor wenigen Tagen im Kulturhof Zickra getroffen, um sich wie jedes Jahr zur kulturtouristischen Weiterentwicklung der Region auszutauschen. Auf der Tagesordnung standen ein „Status Quo“ zum Projekt „Familien-Kultur-Spaß“, laufende kulturtouristische Marketingmaßnahmen des TVV und der aktuelle Stand zu wichtigen Angeboten und Projekten. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnten die Teilnehmer ihr eigenes Wissen vertiefen. Das Digitalteam des Landestourismusverbandes Sachsen gab in einem Workshop wertvolle Empfehlungen für eine optimale Sichtbarkeit sowohl im Internet als auch auf wichtigen Social Media-Plattformen. Der TVV zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme der Mitglieder. „Seit nunmehr sieben Jahren tauschen wir uns im Netzwerk Kulturtourismus regelmäßig aus - nicht nur bei den Jahrestreffen, sondern auch bei vielen persönlichen Gesprächen vor Ort. Unter dieser aktiven Beteiligung unserer Partner ist auch das Kulturtourismuskonzept entstanden, auf dessen Basis die Angebote unserer Region nicht nur beworben, sondern beständig weiterentwickelt werden“, heißt es in einer Information des TVV-Geschäftsführers Andreas Kraus.
Das „Kulturhof“-Team um Inhaber Andreas Wolf, seit sieben Jahren Mitglied im Tourismusverband, bot bei einem Rundgang den anwesenden Kulturtouristikern einen Einblick in die Angebote des Kulturhofs, zu denen unter anderem Konzerte, Kabarett, Lesungen, Ausstellungen und Workshops gehören.

Seniorennachmittag „Blütenzauber“ in Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Die Gemeinde Mohlsdorf-Teichwolframsdorf lädt zum vierten Mal alle Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde, ab dem 65. Lebensjahr, zu einem gemütlichen Beisammensein am 23. Mai, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr in das Gasthaus „Zum heiteren Blick“ in Kleinreinsdorf ein. Bürgermeisterin Petra Pampel (IWA-Pro Region) und ihre Ortsteilbürgermeister Michael Täubert und Gerd Halbauer (beide CDU) möchten Gelegenheit zum Gespräch und zur Begegnung schaffen. „Wir freuen uns auf viele Gäste und hoffen, dass Sie mit uns bei einem unterhaltsamen Programm einen gemütlichen Nachmittag verbringen können“, so die Bürgermeisterin. Sie dankt allen Sponsoren für die Unterstützung der Veranstaltung.

Skatclub „Karpfenpfeifer“ lädt ein zum Preisskat

Zu einer neuen Preisskat-Runde wird in den „Kranich“ in Triebes eingeladen. Los geht es am Freitag, dem 24. Mai, ab 18 Uhr. Ausgelobt wird wieder ein stattlicher Jackpot. Veranstalter ist in bewährter Weise der Zeulenroda-Triebeser Skatclub „Karpfenpfeifer“, wie Magitta Schubert mitteilt.

Kraftsdorfer Musiksommer 2024 bietet am Sonntag Konzert mit „Janna“

Die Kirchengemeinde Rüdersdorf-Kraftsdorf lädt ein zum nächsten Konzert des Kraftsdorfer Musiksommers – am Sonntag, dem 26. Mai, um 17 Uhr in der Kirche „St. Peter und Paul“ in Kraftsdorf. Die Reihe außergewöhnlicher Konzerte wird fortgesetzt mit „Janna“ aus Ilmenau. Das sind Joachim Rosenbrück und Hanna Flock, die ihr Programm „Gut Deutsch Folk“ präsentieren werden. Das musizierende Ehepaar ist zum wiederholten Mal und immer wieder gern in Kraftsdorf zu Gast und wird deutsche Lieder aus verschiedenen Jahrzehnten und Jahrhunderten zu Gehör bringen. Im Flug durch die Zeiten offenbaren sich dabei die gleichen Themen des Lebens, sei es im Volkslied oder im Popsong. Sprachgewandt und musikalisch versiert verschmilzt Janna altes Vertrautes mit frischem Sound. Die Konzertkasse ist am Veranstaltungstag ab 16 Uhr geöffnet. Tickets sind zum Preis von 15 Euro erhältlich.

Top-Bewertung für Greizer Krankenhaus in der Wirbelsäulenchirurgie

Das Department für Wirbelsäulenchirurgie am Greizer Krankenhaus hat mit Platz 38 von 990 deutschen Kliniken für Wirbelsäulenchirurgie ein Top-Ranking erreicht, teilt das kreisliche Klinikum Greiz-Ronneburg mit. Die in der Liste dargestellten Kliniken haben Ärzte mit einer großen Erfahrung in Wirbelsäulen-Operationen, weil nur Kliniken gelistet sind, in denen Eingriffe an der Wirbelsäule im Jahr 2021 mindestens durchschnittlich häufig durchgeführt wurden. Krankenhäuser sind dazu verpflichtet, in Qualitätsberichten über die eigene Krankenbehandlung zu informieren und die Informationen dem Gemeinsamen Bundesausschuss zur Verfügung zu stellen. Weiterhin würden Patienten überdurchschnittlich häufig die gelisteten Kliniken weiterempfehlen. Dies ergibt sich aus einer Befragung der AOK, der Barmer Ersatzkasse und der Kaufmännischen Krankenkasse in Zusammenarbeit mit der „Weißen Liste“. Jedes Jahr werden rund eine halbe Million Versicherte der genannten Krankenversicherungen zu ihrem Krankenhausaufenthalt befragt.

Wahlkampfticker für den Kreis Greiz

Der Wahlkampf im Kreis Greiz biegt auf die Zielgerade ein. Hier einige Möglichkeiten, Kandidaten zu treffen:

Der amtierende Greizer Bürgermeister Alexander Schulze steht am Dienstag, 21. Mai von 9.30 bis 11 Uhr an einem Infostand in der Brückenstraße für Gespräche zur Verfügung, dazu ist er von 18 bis 20 Uhr zum Bürgerstammtisch in der Gaststätte „Zur Eiche“ in Dölau zu Gast. Am Mittwoch, 22. Mai, findet von 18 bis 20 Uhr ein weiterer Bürgerstammtisch in der Gaststätte Reißberg in Greiz statt. Am Donnerstag, 23. Mai, findet ein Bürgerstammtisch noch einmal vor der Turnhalle in Obergrochlitz statt. Den Abschluss der Wahlkampfwoche bildet ein weiterer Infostand auf dem Greizer Wochenmarkt am Freitag, 24. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr.

Der parteilose Landratskandidat Alexander Zill stellt sich in dieser Woche mit einem Informationsstand jeweils zwischen 10 und 12 Uhr an verschiedenen Orten im Landkreis vor: Dienstag, 21. Mai, ist er in Greiz am Röhrenbrunnen/Kirchplatz zu Gast, am Mittwoch, 22. Mai, in Bad Köstritz Edeka-Markt Reinhardt, am Donnerstag, 23. Mai, in Weida am Markt und am Freitag, 24. Mai, in Berga beim Getränkemarkt Huster. Im Rahmen des Formates „Gespräche vor Ort“ steht Zill für einen persönlichen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, heißt es in einer Ankündigung des parteiunabhängigen Landratskandidaten.

CDU-Landratskandidat Ulli Schäfer (CDU) steht mit weiteren Kandidaten ebenfalls für Gespräche zur Verfügung. Am Dienstag, 21. Mai, ist er ab 10 Uhr in Zeulenroda-Triebes, am Stadtbrunnen, mit dem CDU-Bürgermeister-Kandidat Markus Hofmann vor Ort, am Donnerstag, 23. Mai, ab 9.30 Uhr auf dem Ronneburger Markt mit dem CDU-Bürgermeister-Kandidat Moritz Oertel, und ab 16.30 Uhr in Bad Köstritz, am Edeka-Markt.
Den Abschluss bildet am Freitag, 24. Mai, ab 11 Uhr ein Stand in Steinsdorf (Weida), in der Nähe der Fleischerei, mit dem CDU-Bürgermeister-Kandidat von Weida, Gunnar Raffke.

Der Newsletter für den Kreis Greiz

Alle wichtigen Informationen aus der Region Greiz, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Wählergemeinschaft Aktiv für Greiz/SPD und ihre Kandidatin zur Bürgermeisterwahl, Ines Wartenberg, bieten ebenfalls Gespräche an ihren Informationsständen an. Am Dienstag, 21. Mai, und am Freitag, 24. Mai, ist man in der Brückenstraße, Ecke Schlossbergstraße, von 9.30 bis 11.30 Uhr präsent. Am Dienstagnachmittag besucht man die Bürger mit einem Stand in der Nähe des Rewe-Marktes in Pohlitz von 13 bis 14.30 Uhr. Das gleiche Zeitfenster hat man am Freitag für einen Stand in Pohlitz auf dem Schulplatz.