Tag der Generationen in Hohenleuben

Heidi Henze
Adrian (v.l.), Melissa, Laura, Lea und Melinda, die zur Feier im Jugendclub G3 in Hohenleuben waren, können sich schon auf die Hüpfburg zum Tag der Generationen freuen.

Adrian (v.l.), Melissa, Laura, Lea und Melinda, die zur Feier im Jugendclub G3 in Hohenleuben waren, können sich schon auf die Hüpfburg zum Tag der Generationen freuen.

Foto: Heidi Henze

Hohenleuben.  Am Samstag, 24. September, steigt der Tag der Generationen 2.0 mit einem bunten Programm voller Abwechslung und Vorführungen zum Staunen und Mitmachen.

Eine Veranstaltung für alle Generationen verspricht die Bürgermeisterin der Stadt Hohenleuben, Stefanie Soch, für den Samstag. Da findet der Tag der Generationen 2.0 in Hohenleuben im Froschpark statt. Und wahrlich wird ein breites, abwechslungsreiches Programm geboten, das von sportlicher Betätigung für Jung und Alt über das Staunen und Schauen bis hin zu guter Laune jede Menge verspricht.

Die Vereine, die nicht direkt am großen Nachmittagsprogramm, das bis in den Abend hineinreicht, beteiligt sind, werden mit den verschiedensten Aktivitäten auf dem weitläufigen Gelände am Froschpark, wo sonst der Froschkönig mit seiner Majestät gekürt wird, vertreten sein. Nicht nur Süßes und Deftiges gibt es – zur schönsten Kaffeezeit gibt es natürlich auch Kuchen –, es werden auch Dekoartikel aus Holz und Ton angeboten. Es kann gebastelt werden und das Deutsche Rote Kreuz wird auch zeigen, wie das Wundschminken für die Übungen vollzogen wird. Fahrzeugpräsentationen, Schauvorführungen durch die Freiwillige Feuerwehr Hohenleuben, das Jägermobil und selbst die Justizvollzugsanstalt Hohenleuben ist mit einem Gefangenentransportwagen vor Ort. Es kann Bungee-run gesprungen, auf dem Pony geritten und auf der Hüpfburg sich vergnügt werden.

Ab 14 Uhr startet das Programm mit den Tänzerinnen und Tänzern des Jugend- und Kinderballetts „kess“. Mit einer Andrea-Berg-Double-Show mit Angela geht es schwungvoll weiter, die Mitglieder der Peppermints-Tanzgruppe folgen, bevor dann die Sportler der Karate- und Kampfsportgruppe Hohenleuben die Bühne betreten. Für den Punkt um 16.45 hüllen sich die Verantwortlichen in Schweigen. Denn es soll eine Überraschung für alle geben. Die Rettungshundestaffel, das Jugendballett des HCV, die Jugendwehr sind alle dabei. Die Abschlussparty übernimmt DJ Rödi.