Ilm-Kreis. Nach einer Fahrzeugpanne hat sich auf der A71 im Ilm-Kreis ein tragisches Unglück ereignet, bei dem ein Mensch ums Leben gekommen ist. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Freitag auf der Autobahn 71 zwischen den Anschlussstellen Stadtilm und Ilmenau-Ost ein Mensch ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 82-Jährige aus dem Ilm-Kreis zuvor eine Fahrzeugpanne gehabt und mit seinem Opel auf dem Seitenstreifen angehalten.

Nach ersten Erkenntnissen war er kurz darauf ausgestiegen, um nach dem Defekt an der Fahrzeugfront zu schauen. Als er sich vor dem Fahrzeug befand, erfasste ein Mercedes Sprinter aus bisher ungeklärter Ursache das Pannenfahrzeug im Heckbereich und schleuderte dieses nach vorn. Der 82-Jährige wurde von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und verstarb trotz sofortiger Reanimationsversuche durch Ersthelfer noch an der Unfallstelle. Der 59 Jahre alte Mercedes-Fahrer aus Bayern wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Mercedes Sprinter erfasste aus bisher ungeklärter Ursache das Pannenfahrzeug im Heckbereich und schleuderte es nach vorn.
Der Mercedes Sprinter erfasste aus bisher ungeklärter Ursache das Pannenfahrzeug im Heckbereich und schleuderte es nach vorn. © Autobahnpolizei | Autobahnpolizei

Im Zuge der Ermittlungen wurde ein Verkehrsunfallgutachter angefordert, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die Autobahn war in Richtung Schweinfurt für circa 4,5 Stunden voll gesperrt. Nach Abschluss der Bergungsmaßnahmen konnte die Strecke gegen 15.10 Uhr wieder freigegeben werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.

VW-Fahrer prallt gegen Baum und stirbt

Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen.
Am Sonntag starb ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen. © NEWS5 | Steffen Ittig
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum.
Der 67-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr am Ortsausgang von Hildburghausen in Richtung Schleusingen aus ungeklärter Ursache gegen einen Baum. © NEWS5 | Steffen Ittig
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett.
Die Feuerwehr wurde zum Unfallort alarmiert und sperrte die Straße für drei Stunden komplett. © NEWS5 | Steffen Ittig
Ein Gutachter wurde hinzugezogen.
Ein Gutachter wurde hinzugezogen. © NEWS5 | Steffen Ittig
406478304
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478305
© NEWS5 | Steffen Ittig
406478307
© NEWS5 | Steffen Ittig
1/7
  • Unbekannte zünden in Erfurt sechs Militärfahrzeuge an
  • Hausverbot und Polizeieinsatz: Klimaaktivisten stören Auftritt von Scholz beim Katholikentag in Erfurt
  • 61-Jähriger in Gotha wegen Totschlags verhaftet
  • Nach Motorplatzer: Vollsperrung auf A4 in Richtung Frankfurt
  • Patient zündet Bett an: Mehrere Verletzte bei Feuer in Suhler Krankenhaus
  • Fahrzeuge prallen frontal ineinander: Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Kyffhäuserkreis