Jena. Dota Kehr beglückte ihr Jenaer Publikum mit Teil 2 des Mascha Kaléko-Projekts