Jena. Nach Einbrüchen sucht die Polizei die Eigentümer mehrerer Gegenstände. Das sind die weiteren Meldungen der Polizei aus Jena.

Nach mehreren Einbrüchen und Diebstählen in Jena sucht die Kriminalpolizei Jena noch die Eigentümer folgender Gegenstände, die bei den Tätern sichergestellt werden konnten:

  • Laptop „Fujitsu Lifebook E746“ mit Festplatte 256 GB
  • Kamera „Canon PC 1192“
  • Geldkassetten (blau und rot) - einmal mit Zettel „Sekretariat“
Auch dieser Laptop sucht seinen Besitzer.
Auch dieser Laptop sucht seinen Besitzer. © Polizei Jena | Polizei Jena

Mögliche Besitzer beziehungsweise Eigentümer sollen sich telefonisch unter der 03641 81 2464 oder per Email unter KPI.Jena@polizei.thueringen.de melden. Der entsprechende Eigentümer kann, bei Vorlage eines Eigentumsnachweises (Rechnung, Kaufvertrag) sowie der Nennung des Aktenzeichens 290451/2023, die Gegenstände bei der Kriminalpolizei Jena, nach entsprechender Terminvereinbarung, abholen.

Der Besitzer dieser Kamera wird gesucht.
Der Besitzer dieser Kamera wird gesucht. © Polizei Jena | Polizei Jena

37-Jähriger fällt doppelt negativ auf

Erst randalierte ein 37-Jähriger in einem Hausflur eines Mehrfamilienhaues in der Fritz-Ritter-Straße in Jena, danach beleidigte und bedrohte er einen Imbissbudenbetreiber in der Stauffenbergstraße. Wie die Polizei mitteilt, hatte der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann gegen 18 Uhr in einem Treppenhaus randaliert. Noch bevor die Polizei eintraf, war der Mann allerdings zunächst unerkannt verschwunden. Es gab jedoch eine gute Personenbeschreibung.

Gegen 18.30 Uhr informierte dann ein Zeuge, dass ein Mann vor einem Imbiss in der Stauffenbergstraße sei und der Mann den Betreiber bedrohte und beleidigte. Da sich die Beschreibungen auffällig ähnlich waren, schloss die Polizei, dass es sich um ein und denselben Mann handeln musste. Der 37-jährige Mann konnte vorläufig festgenommen werden, einen Atemalkoholtest verweigerte er. Er muss sich nach Angaben der Polizei nun doppelt strafrechtlich verantworten.

Mann begrabscht Kellnerin

Äußerst ungebührlich verhalten hat sich ein Mann am Mittwochabend in einem Lokal am Wenigenjenaer Ufer. Während seines Aufenthaltes berührte er nach Polizeiangaben eine Bedienung unsittlich am Gesäß, bevor er seine verzehrten Speisen von mehr als 50 Euro nicht bezahlen wollte oder konnte.

Die Polizei leitete gegen den 27-Jährigen zwei Ermittlungsverfahren ein.

Staubsauger- und Waschboxen aufgebrochen

Unbekannte haben gewaltsam sowohl die Staubsauger- als auch die Waschboxen auf einem Tankstellengelände in der Camburger Straße in Jena aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatten es die Diebe auf das Münzgeld abgesehen. Wie hoch die Beute ist, muss nunmehr ermittelt werden.

Kupferkabel entwendet

Wie Zeugen am Mittwoch berichteten, entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle auf dem Inselplatz in Jena mehrere Meter Kupferkabel. Den Tatzeitraum gibt die Polizei zwischen dem 2. und 7. Februar an. Der Beuteschaden ist vierstellig. Die Ermittlungen laufen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.