Jena. Die achtjährige Katzenlady hatte bereits mehrere Vorbesitzer, nun schimpft sie mit den anderen Katzen im Katzenhaus des Tierschutzvereins, denn eigentlich wünscht sie sich die alleinige Aufmerksamkeit

Katze Kitty ist derzeit nicht besonders gut gelaunt. Sie mag keine anderen Katzen, heißt es vom Tierschutzverein Jena-Saale-Holzland. Leider müsse sie sich aber derzeit mit mehreren anderen Katzen im Katzenhaus des Tierschutzvereins arrangieren. Kitty habe bereits mehrere Vorbesitzer gehabt und wünsche sich ein liebevolles Zuhause bei älteren Menschen, die ihr Freigang ermöglichen können.

Das Katzenhaus des Tierschutzvereins würde Kitty schon gefallen, wenn da nicht die anderen Katzen wären.
Das Katzenhaus des Tierschutzvereins würde Kitty schon gefallen, wenn da nicht die anderen Katzen wären. © Funke Medien Thüringen | Tierschutzverein Jena

Sie stamme von einem Tierschutzverein in Nordthüringen. Hier sei Kitty aus schlechter Haltung befreit und an ein jüngeres Paar in Jena vermittelt worden. Das Paar besaß bereits eine Katze. Zunächst sei alles bestens gelaufen, sagt Juliane Lukas vom Tierschutzverein Jena-Saale-Holzland. Doch dann sei ein Baby hinzugekommen, was Kitty wohl eifersüchtig werden ließ. Sie habe ihren Frust dann an der anderen Katze ausgelassen. Das Paar entschied sich, Kitty abzugeben und so kam sie zu einer älteren Dame, die ihr aber keinen Auslauf habe bieten können. Dass sie eingesperrt wurde, quittierte die eigensinnige Kitty des Öfteren mit Unsauberkeit. So gab auch die ältere Dame Kitty wieder ab. „Hier im Katzenhaus Jena klappt alles gut, aber Kitty schimpft sehr viel mit den anderen Katzen“, sagt Juliane Lukas.

Kitty ist acht Jahre alt, kastriert und verschmust. Sie wünscht sich Aufmerksamkeit und Freigang. Wer Kitty ein neues Zuhause bieten möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0176/52 000 504 beim Tierschutzverein melden.