Jena. Straßenarbeiten und Teilsanierung der Haltestellen bis zum 24. Mai. „Beutenberg-Linien“ halten im Nonnenplan.

Aufgrund von Straßenarbeiten und der Teilsanierung der Haltestellen Teichgraben ändern sich ab Montag, 8. April, bis voraussichtlich 24. Mai die Routen der Bus-Linien 10, 11, 12, 14, 15, 16. Ebenso betroffen sind die Busse der Linien 964, 280, 292 und 5.

So wird nach Angaben des Nahverkehrs der Teichgraben zur Einbahnstraße in Richtung Goethe-Galerie, ebenso die Straße „Nonnenplan“ in Richtung Holzmarkt. Das bedeutet, dass die Linien 10, 11, 12, 14, 15 und 16 nicht wie gewohnt in Richtung Stadtzentrum in den Teichgraben fahren, sondern sie biegen in die Kollegiengasse ein, um dann nach rechts auf den Nonnenplan zu fahren. Dort befinden sich die Ersatzhaltestellen für alle „Beutenberg-Linien“. Von den Ersatzhaltestellen im „Nonnenplan“ verkehren die Linien 10, 11 und 12 geradeaus auf die Straße „Holzmarkt“ und ab dort den gewohnten Linienweg.

Die Linien 14 (vom Langetal), 15 (vom Westbahnhof) und 16 (vom Mühltal) fahren aus der Straße „Nonnenplan“ nach links in Richtung Löbdergraben. Für diese Linien entfällt die Bedienung der Ersatzhaltestelle Nonnenplan. Es wird im Bauzeitraum nur an der Haltestelle Löbdergraben gehalten. Ab der Haltestelle „Holzmarkt“ verkehren die Linie 14 und 15 stadtauswärts über die Straße „Holzmarkt“ weiter über den Engelplatz. Die Linie 16 verkehrt ab der Haltestelle „Holzmarkt“ gewohnt über den Teichgraben zum Mühltal.