Jena. In Jena ist ein 16-Jähriger am Wochenende überfallen und beraubt worden. Auf einen 57-Jährigen wurde ebenfalls eingeschlagen. Diese und weitere Meldungen der Polizei.

Am Wochenende hat die Polizei mehrere Verkehrskontrollen in der Innenstadt von Jena durchgeführt. So erwischten die Beamten laut einer Meldung einen 28 Jahre alten E-Scooter-Fahrer, der mit einem Atemalkoholwert von 1,17 Promille unterwegs war. Er musste im Uni-Klinikum Jena eine Blutprobe abgeben. Bei einem Fahrradfahrer, der ebenfalls am frühen Samstagmorgen unterwegs war, stellten die Beamten einen Wert von 1,69 Promille fest. Auch er musste eine Blutprobe abgeben.

Am Vormittag kontrollierten die Beamten zwei Autofahrer. Bei beiden reagierte ein Drogenvortest positiv. Auf welche Stoffe teilte die Polizei nicht mit. Beiden wurde ebenfalls zur genauen Bestimmung der Konzentration Blut abgenommen. Ein dritter Pkw-Fahrer wurde in der Nacht zu Sonntag kontrolliert. Hier stellten die Beamten einen Promillewert von 0,9 fest und ein Drogenvortest schlug ebenfalls an.

Am Wochenende stellte die Polizei Jena im Rahmen von Verkehrskontrollen im Innenstadtgebiet mehrere Fahrzeugführer fest, welche mit Pkw, Fahrrädern und auch E-Scootern alkoholisiert oder unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehend, unterwegs waren.

Prügelei im Zentrum

Am Samstagmittag gegen 13 Uhr ist ein 57-Jähriger von zwei Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden. Laut Meldung der Polizei gerieten die Parteien zunächst verbal in Streit. Dann kam es zu einem Faustschlag, bei dem der Geschädigte zu Boden ging. Anschließend sollen die beiden Täter auf ihr Opfer eingetreten haben.

Das Opfer beschrieb seine Angreifer folgendermaßen: Einer sei etwa ebenfalls 57 Jahre alt, 1,80 Meter groß, trug Jeansjacke, Jeanshose und einen Schal des FC Carl Zeiss Jena. Er hatte zudem grau melierte, kurze Haare. Der zweite Angreifer soll zwischen 35 und 38 Jahre sein, etwa 1,70 Meter groß, hatte einen Cut im Bereich der linken Schläfe und trug eine Dreiviertelhose in Camouflage.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das 57 Jahre alter Mann wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und musste nicht behandelt werden. Der Mann war während der Tatzeit alkoholisiert, die Polizei geht davon aus, dass dies auch auf seine Angreifer zutrifft. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten, sich unter 03641 810 bei der Polizei Jena zu melden.

Jugendlicher verprügelt und bestohlen

Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag von Unbekannten in Jena Ost überfallen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei in einer Meldung schreibt, war der Jugendliche an einer Straßenbahnhaltestelle in Jena Ost, als eine etwa zehn Personen starke Gruppe, teilweise mit Sturmhauben maskiert, mit dem 16-Jährigen aneinandergeriet. Der Teenager sei geschlagen und getreten worden, wobei er sein Handy verlor. Einer der Täter habe dies dann eingesteckt. Der Jugendliche musste in einem Rettungswagen behandelt werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung und konnten trotz Fahndung bisher nicht ermittelt werden. Es wurde Strafanzeige gestellt, die Ermittlungen laufen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 03641 - 810 bei der Polizei Jena melden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.