Jena. Zwei neue Baustellen, Konzertankündigungen und politische Veranstaltungen – diese Neuigkeiten gibt es aus Jena.

Neue Masten für die Oberleitungen errichtet der Jenaer Nahverkehr in der Dornburger Straße. Entsprechende Tiefbauarbeiten beginnen am Montag, 13. Mai und sollen bis Ende Juli abgeschlossen sein, heißt es in einer Mitteilung. Gearbeitet werde in einem Bereich zwischen der Kreuzung Dornburger Straße/Robert-Blum-Straße und der Haltestelle Altenburger Straße. Die Arbeiten finden im Bereich der Gehwege auf beiden Straßenseiten sowie auf privaten Grundstücken statt.

Straßensperrungen oder Einschränkungen seien mit der Baumaßnahme nicht verbunden. Allerdings könne es, beispielsweise durch kreuzende Baufahrzeuge oder abgelagerte Materialien, zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Moritz-von-Rohr-Straße wird gesperrt

Die Moritz-von-Rohr-Straße wird ab Montag, 13. Mai, auf Höhe der Ernst-Abbe-Hochschule voll gesperrt. Grund dafür sind Tiefbaurbeiten für ein Mittelspannungskabek, teilt die Stadt mit. Die Bauarbeiten sollen bis zum 21. Juni andauern.

Die Sperrung könne über die Carl-Zeiss-Promenade umfahren werden. Zu Fuß könne die Baustelle passiert werden.

Weitere Nachrichten aus Jena:

Gründungskonzert in der Stadtkirche

Die Junge Kammerphilharmonie Thüringen ist ein neu gegründetes Projekt, das junge talentierte Musikerinnen und Musiker aus Thüringen und den umliegenden Regionen zusammenbringt. Das Gründungskonzert findet an diesem Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr in der Stadtkirche Jena statt. Bei diesem Konzert würden Werke von renommierten Komponisten wie Barber, Bruch und Hummel aufgeführt.

Ukrainer spielen ein Konzert

Das Quartett Kyiv Tango Orchestra gastiert am Montag, 13. Mai, in Jena. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität im Hauptgebäude am Fürstengraben. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt sei frei, um Spenden für humanitäre Kinderprojekte in der Ukraine werde gebeten.

Der Newsletter für Jena

Alle wichtigen Informationen aus Jena, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Tetiana Pavlichuk am Klavier, Ostap Konaschuk am Akkordeon, Taras Vydysh an der Geige und Nasarii Stets am Kontrabass würden Werke der klassischen Musik und ukrainische Volkslieder im Stil des Tango, heißt es.

Wahlarena des Radio OKJ

Das Radio OKJ veranstaltet am Mittwoch, 15. Mai, im Stadtlab eine Wahlarena mit den Kandidierenden zur Oberbürgermeisterwahl. Die Diskussion beginnt um 20 Uhr und kann live im Radio, im Webradio oder direkt vor Ort verfolgt werden, heißt es.

Vor Ort gebe es zudem die Möglichkeit, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Hierzu könnten vor Beginn der Veranstaltung Fragen an die Kandidierenden schriftlich gestellt werden. Aufgrund der begrenzten Platzzahl werde darum gebeten, sich 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn im Stadtlab in der Löbderstraße 6 einzufinden.

Aktionsstand der Grünen

Die Grünen bauen am Samstag, 11. Mai, einen Info- und Aktionsstand zum Thema „Bau dir ein Vogelhäuschen!“ am Faulloch auf. Zusammen mit dem Thüringer Landessprecher Max Reschke könne ab 15 Uhr gewerkelt werden. Material und Werkzeuge würden gestellt. Zudem könnten Fragen und Anliegen rund um den Kommunal- und Europawahlkampf besprochen werden.