Jena. Die Polizei in Jena ermittelt wegen mehrfacher Körperverletzung und in zwei Verkehrsunfällen.

Am Montagmorgen kam es in der Rudolstädter Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Auto bremste wegen des stockenden Verkehrs ab. Laut Polizei erkannte der dahinter fahrende Motorradfahrer die Situation zu spät und fuhr dem Pkw hinten auf. Der 44-Jährige wurde leicht verletzt.

Mann wird mehrfach gewalttätig, Frau greift Polizisten an

In Jena wurde am Montagnachmittag die Polizei wegen mehrfacher Körperverletzung gerufen. Nach Polizeiangaben stürzte ein Mann, wohl alkoholisiert, an der Straßenbahnhaltestelle Löbdergraben. Unvermittelt soll dann ein 40-Jähriger auf die gestürzte Person eingetreten haben. Seine weibliche Begleitung geriet deshalb mit ihm in Streit. In diesem Zuge zog er der 31-Jährigen an den Haaren, schlug sie und flüchtete.

Als die Frau den Sachverhalt den Beamten geschildert hatte, beleidigte und attackierte sie die Polizisten. Die 31-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, konnte aber im Anschluss in eine Klinik gebracht werden. Gegen beide Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vorfahrt missachtet

Eine 49-Jährige hat am Montagmorgen einen Verkehrsunfall in der August-Bebel-Straße verursacht. Wie die Polizei mitteilte, wurde sie wahrscheinlich von der tief stehenden Sonne geblendet und missachtete deshalb die Vorfahrt einer 59-jährigen Frau, die durch die Kollision leicht verletzt wurde.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.