Betrugsmasche: Verkäuferin schützt einen älteren Mann

Pößneck  Wertmarken im Wert von mehr als 900 Euro wollte ein älterer Mann in einem Einkaufsmarkt in Pößneck kaufen. Eine Verkäuferin reagierte richtig.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut konnte im Saale-Orla-Kreis eine ältere Person durch aufmerksame Mitmenschen vor einer Betrugsmasche geschützt werden.

Wie die Polizei mitteilt, wurde am Dienstag eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in Pößneck auf einen älteren Herren aufmerksam, der sogenannte Wertmarken für über 900 Euro kaufen wollte.

Der 74-Jährige erklärte, in einem Telefonanruf ein Gewinnspielversprechen erhalten zu haben. Er solle die Daten der erworbenen Wertmarken im Anschluss an den unbekannten Anrufer übermitteln, um so seinen Gewinn einlösen zu können.

Die Mitarbeiterin reagierte geistesgegenwärtig und erkannte den Trickbetrug, sodass Strafanzeige erstattet werden konnte. Die Polizei rät ausdrücklich, auf derartige Gewinnversprechen oder Enkel-Trick-Anrufe nicht einzugehen und bei Unklarheiten Bekannte oder eigene Kinder zu befragen beziehungsweise sich direkt an die zuständige Polizeidienststelle zu wenden.

Betrunkener Autofahrer hinterlässt kilometerlange Spur der Verwüstung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.