Feuer und Schnee im Freizeitzentrum Pößneck

Pößneck.  Winterferienprogramm hat Abenteuerliches und Sportliches für Kinder in petto.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Waltraud Grubitzsch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Zeit zwischen 10. und 14. Februar bietet das Freizeitzentrum Pößneck – Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum erneut ein an Aktivitäten reiches Programm für Ferienkinder. Laut einer Veröffentlichung auf der Facebook-Seite der Einrichtung stehen Feuer, Eis und Schnee sowie Höhlenerkundung auf dem Plan für die Winterferien 2020.

Demnach bilden am 10. Februar unter dem Titel „Feuerfunken“ ein Lagerfeuer, Stockbrot, Grillen und ein Kreativ-Angebot den stimmungsvollen Auftakt in eine spannende Woche.

Der 11. Februar führe die teilnehmenden Ferienkinder aufs Glatteis, denn es geht zu einer Eislaufbahn.

Am 12. Februar folgt eine Erlebniswanderung im Plothener Teichgebiet „auf den Spuren der Tiere“.

Mit einer Partie Floorball soll der 13. Februar schnell, intensiv, einfach und besonders schweißtreibend sein – vor allem aber lustig.

Den Abschluss bildet am 14. Februar ein Besuch der Morassinagrotte im Süden des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt. Anschließend gehe es noch zum Rodeln auf den Berg.

Die Betreuung erfolge an den Tagen stets in der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr. Der Wochenpreis belaufe sich dabei auf 60 Euro. Anmeldungen seien tage- oder wochenweise möglich, wobei Kinder, deren Eltern auf eine wochenweise Betreuung angewiesen seien, vorrangig aufgenommen würden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.