Neujahrempfang in Neustadt in diesem Jahr in digitaler Form

Neustadt  In der kommenden Woche werden kurze Videos veröffentlicht, in denen der Bürgermeister zu verschiedenen Themen des städtischen Lebens informiert

Neustadts Bürgermeister Ralf Weiße (Zweiter von links) bei den Dreharbeiten für den digitalen Neujahrsempfang im Stadtpark mit der Neustädter Firma FMP Works.

Neustadts Bürgermeister Ralf Weiße (Zweiter von links) bei den Dreharbeiten für den digitalen Neujahrsempfang im Stadtpark mit der Neustädter Firma FMP Works.

Foto: Stadt Neustadt

Zwischen 200 und 250 Menschen finden sich jährlich im Januar im Neustädter Augustinersaal ein, wenn zum Neujahrsempfang der Stadt geladen wird. 2021 ist eine solche Zusammenkunft aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Gänzlich ausfallen lassen wollte man den Neujahrsempfang dennoch nicht. Es wurde ein Weg gesucht, die Veranstaltung in einer anderen Form anzubieten.

„Wir haben uns zusammengesetzt und Gedanken gemacht, wie wir den Bürger über die Dinge informieren, die sonst im Rahmen des Neujahrsempfangs mitgeteilt werden“, erklärt Neustadts Bürgermeister Ralf Weiße (BfN). „Nur eine Rede schaut sich keiner vollständig an. Daher haben wir gesagt, wir brauchen ein Format, das den derzeitigen Umständen gerecht wird, die entsprechenden Informationen rüberbringt und trotzdem interessant ist.“ So entschied man sich, kurze Videos zu drehen, in denen Informationen zum städtischen Leben an den dazu passenden Orten gegeben werden. Zudem wurden Menschen eingebunden, die zu den verschiedenen Aspekten Auskunft geben können. Insgesamt sind so, gemeinsam mit einem ortsansässigen Dienstleister, fünf Kurzfilme mit einer Länge von etwa zwei bis drei Minuten produziert worden.

Erstes Video führt auf den Bismarck-Turm

Am Montag, 18. Januar, wird das erste Video zu sehen sein, in dem das Stadtoberhaupt die Bürger auf dem Bismarckturm begrüßt und unter anderem darüber spricht, welche Aufgaben die Stadt im vergangenen Jahr beschäftigt haben und welche Dinge im neuen Jahr bevorstehen. Der zweite Teil, der dann ab Dienstag angeschaut werden kann, widmet sich verschiedenen Baumaßnahmen. Im dritten Teil geht es um die Themen Ordnung und Sicherheit. Die Stadtentwicklung anhand von Zahlen sowie Soziales stehen im vierten Video im Fokus. Mit einem Rück- und Ausblick auf das kulturelle Leben von Neustadt wird die Reihe am Freitag abgeschlossen.

Die Videos des digitalen Neujahrsempfangs werden in der nächsten Woche täglich jeweils um 10 Uhr veröffentlicht. Angeschaut werden können diese auf der Internetseite der Stadt Neustadt sowie bei Facebook, Instagram und YouTube.