Kahla. Der Vorentwurf des Flächennutzungsplans weist den Weg für die nächsten 15 bis 20 Jahre. An diesen Orten ist Potenzial für neue Wohnprojekte.

Hier ist Land, da kannst du bauen: So einfach ist es für Kommunen nicht, um die Nachfrage ihrer Bürger zu befriedigen. Einem Wildwuchs abseits der Betrachtung von Angebot und Bedarf schiebt das Thüringer Landesverwaltungsamt einen Riegel vor, weshalb eine Wohnflächenanalyse notwendig ist. Mit einem Flächennutzungsplan (FNP) und Kooperationen ist es für die Stadt Kahla möglich, neue Quartiere anzuvisieren und vorhandene Flächen zu ordnen.